Fußball: (her) Bezirksligst FC Gutmadingen wurde bei der Fußball-Stadtmeisterschaft Geisingen auf eigenem Platz seiner Favoritenrolle gerecht und sicherte sich zum dritten Mal in Folge den Turniersieg. In der Vierergruppe ließ man nichts anbrennen und setzte sich in allen drei Spielen durch. Zum Auftakt fertigte man die SG Aulfingen/Leipferdingen am Samstag mit 7:1 Toren ab. Gegen Kreisliga A2-Aufsteiger SG Kirchen-Hausen gab es am Sonntag einen 2:1-Erfolg. Im letzten Spiel ließ Gutmadingen dem SV Geisingen II mit 3:0 Toren keine Chance. Nikolai Haves und zweimal Manuel Huber waren die Torschützen. Mit insgesamt sieben Turniertreffern feierte der Torjäger nach langer Verletzungspause ein gelungenes Comeback.

Trainer Steffen Breinlinger zeigte sich mit der gelungenen Woche durchweg zufrieden. Am vergangenen Mittwoch setzt man sich bereits in einem Testspiel gegen den Landesliga-Aufsteiger VfR Stockach mit 3:2 Toren durch. „Wir haben einige taktische Schwerpunkte gesetzt und verschiedene Systeme ausprobiert. Die Mannschaft setzte dies gut um,“ sagte Breinlinger. Die Ergebnisse der Stadtmeisterschaft:

Samstag: SV Geisingen II – SG Kirchen-Hausen 1:2, SG Aulfingen/Leipferdingen – FC Gutmadingen 1:7, Sonntag: SV Geisingen II – SG Aulfingen/Leipferdingen 1:2, SG Kirchen-Hausen – FC Gutmadingen 1:2, FC Gutmadingen – SV Geisingen II 3:0, SG Aulfingen/Leipferdingen – SG Kirchen-Hausen 1:2.