Fußball-Landesliga: FC 07 Furtwangen – FV Walbertsweiler-Reng. 4:2 (3:1). (wd) Furtwangen begann mit der gleichen Aufstellung wie beim Erfolg in Geisingen. Trainer Markus Knackmuß spielte im Angriff und Peter Bächle sowie Steffen Holzapfel saßen auf der Bank.

Die Zuschauer sahen in der ersten Viertelstunde ein Spiel mit wenig Torchancen. Doch das sollte sich schnell ändern. Der Furtwanger Ganter hatte den Ball schon verloren, setzte jedoch nach und legte ihn zu Jens Fichter (18.), der mit einem knallharten Schuss zum 1:0 traf. Sieben Minuten später verdoppelte Knackmuß die Führung. Wieder war es Ganter, der den Ball eroberte, ihn zurücklegte und Knackmuß unhaltbar zum 2:0 in den Winkel schoss. Nur vier Minuten später schlugen die Gäste zurück. Klasan traf am herausstürzenden Torhüter vorbei zum Anschlusstreffer. Rund eine halbe Stunden war gespielt, als Furtwangen den alten Abstand wieder herstellte. Ein Freistoß von Markus Ringwald wurde zunächst abgewehrt, doch Tim Geiger schlenzte den Ball mit dem Rücken zum Tor auf den langen Pfosten, wo wieder Knackmuß stand und zum 3:1 einschoss. Danach hatte Fichter noch zwei Möglichkeiten.

Furtwangen agierte nach dem Seitenwechsel weiterhin engagiert. Fichter scheiterte an Torhüter Specker. Dann setzte Geiger zu einem Sololauf an. Er umspielte fünf Gegenspieler und vollendete mit einem knallharten Schuss in die Ecke zum 4:1. Danach wurden die Gäste druckvoller und kamen in Minute 59 zum zweiten Treffer. Nach einer Unaufmerksamkeit in der Abwehr lief Glocker allein auf Torhüter Wehrle zu und erzielte mit einem Flachschuss das 4:2.

Nun wollte der Gast mehr, doch die Abwehr der Knackmuß-Schützlinge stand sicher. Fichter, Johannes Wehrle (85.) und Peter Bächle (87.) hatten auf der anderen Seite kein Abschlussglück. In der fünfminütigen Nachspielzeit tauchte selbst Torhüter Specker mehrfach im Furtwanger Strafraum auf. "Der Gegner hat uns mächtig unter Druck gesetzt, aber wir haben uns spielerisch befreit", sagte Knackmuß zum Spiel. Tore: 1:0 (18.) Fichter, 2:0 (25.) Knackmuß, 2:1 (29.) Klasan, 3:1 (32.) Knackmuß, 4:1 (53.) Geiger; 4:2 (69.) Glocker; ZS: 150; SR: Dominik Homberger (Rheinfelden).

FC 07 Furtwangen: Wehrle, M. Ringwald , Staudt, H. Holzapfel, J. Wehrle, J. Ringwald, Knackmuß, Fichter, Ganter (60. Bächle), Kaltenbach (89. Qorraj), Geiger (71. Hinz).