Fußball-Kreisliga A, Staffel 1: DJK Villingen II – Spfr. Neukirch 2:2 (0:1). 60 Minuten lang war Neukirch die bessere Mannschaft und führte durch Treffer von Samuel Kaltenbach sowie Patrick Gruber verdient mit 2:0. Dann gerieten die Gäste allerdings in Unterzahl, was die DJK mit zwei schnellen Treffern ausnutzte. In der Nachspielzeit traf Villingen sogar noch die Latte, dennoch ist der Punkt für die Hausherren eher glücklich. Tore: 0:1 (38.) Kaltenbach, 0:2 (50.) Gruber, 1:2 (56.) Thomas Rehm, 2:2 (58.) Philipp Schwind (FE). ZS: 50. SR: Fabian Benning (Dauchingen).

FC Brigachtal – SV Überauchen 3:0 (2:0). Nach ausgeglichenem Beginn übernahm Brigachtal im Derby das Kommando und ging nach 22 Minuten durch Dennis Kleiser verdient in Führung. Mit dem Pausenpfiff erhöhte Christoph Bausch nach einer schönen Kombination auf 2:0. Überauchen war in Abschnitt zwei zwar um eine Antwort bemüht, kassierte aber mit dem 0:3 durch Kleiser die Entscheidung in einem einseitigen Derby. Tore: 1:0 (22.) Kleiser, 2:0 (45.) Bausch, 3:0 (63.) Kleiser. ZS: 170. SR: Philipp Eschle (Gütenbach).

FC Fischbach – FC Tannheim 6:1 (3:0). Klare Angelegenheit: Fischbach dominierte von Anfang an und entschied dank eines Eigentores und Treffer von Andreas Zimmermann sowie Marvin Stern die Partie schon zur Pause. Danach legten Waldemar Klemann, Zimmermann und Marius Waibel in Überzahl nach, ehe Stephan Schwörer den Tannheimer Ehrentreffer erzielte. Tore: 1:0 (14.) ET, 2:0 (33.) Zimmermann, 3:0 (36.) Stern, 4:0 (63.) Klemann, 5:0 (84.) Zimmermann, 6:0 (88.) Waibel, 6:1 (89.) Schwörer. ZS: 100. SR: Garcia Morales (Hornberg). Gelb-Rot: FCT (77.).

SV Rietheim – NK Hajduk VS 3:1 (1:0). In einer ausgeglichenen ersten Hälfte auf gutem Niveau brachte Markus Neumann die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Tobias Groß erhöhte kurz nach Wiederbeginn auf 2:0, ehe Tomislav Peric gleich danach verkürzte. In der Folge war Rietheim körperlich stärker, erhöhte durch Groß und verteidigte den Sieg souverän bis zum Schluss. Tore: 1:0 (28.) Neumann, 2:0 (50.) Groß, 2:1 (52.) Peric, 3:1 (62.) Groß. ZS: 220. SR: Sasa Matosevic (Schwenningen).

FC Weilersbach – VfB Villingen 2:4 (0:2). Villingen war in Hälfte eins die bessere Mannschaft und führte zur Pause verdient mit 2:0. Dann steigerten sich die Gastgeber, die durch einen Doppelpack von Daniel Losing ausglichen. Villingen war in der Schlussphase aber die abgezocktere Mannschaft und setzte sich dank Treffer von Dragan Jovanovic und Luca Sebastiano verdient durch. Tore: 0:1 (18.) Stefan Drzyzga, 0:2 (25.) Fatih Avci, 1:2 (48.) Losing, 2:2 (63.) Losing, 2:3 (69.) Jovanovic, 2:4 (77.) Sebastiano. ZS: 100. SR: Jedediah Bartler (Brigachtal).

FC Kappel – SG Buchenberg/Neuhausen 2:3 (0:1). Die Gäste erwischten einen Start nach Maß: Dirk Walter traf nach zwei Minuten. In der Folge war das Spiel umkämpft. In einer hitzigen Schlussphase erhöhte Marcel Bradula, ehe Kai Bommer verkürzte. Nur kurz darauf stellte Dirk Obergfell auf 1:3, doch erneut konterte Bommer nur zwei Minuten später. Kappel drängte in der Schlussphase auf den Ausgleich, scheiterte aber vor dem Tor. Tore: 0:1 (2.) Walter, 0:2 (73.) Bradula, 1:2 (75.) Bommer, 1:3 (80.) Obergfell, 2:3 (82.) Bommer. ZS: 120. SR: Jens Bormann (Hüfingen).

SG Vöhrenbach/Hammereisenbach – FC Schönwald 2:3 (2:1). Die SG war in Hälfte eins die bessere Mannschaft und führte verdient mit 2:1. Marius Schwer schnürte einen Doppelpack, Stephan Kaltenbach traf zum zwischenzeitlichen Ausgleich für die Gäste. In Abschnitt zwei gestaltete Schönwald das Geschehen offen und hatte in der Schlussphase das Glück auf seiner Seite. Zuerst glich Kevin Pfau aus, dann erzielte Adrijan Limani in der 89. Minute den glücklichen, aber nicht unverdienten Siegtreffer für die Gäste. Tore: 1:0 (12.) Schwer, 1:1 (20.) Kaltenbach, 2:1 (35.) Schwer, 2:2 (80.) Pfau, 2:3 (89.) Limani. ZS: 130. SR: Ralf Stampf (Denzlingen).