Fußball, südbadischer Pokal, 1. Runde: FC Bräunlingen – SV Denkingen (Samstag, 17 Uhr). (daz) Mit dem FC Furtwangen haben die Bräunlinger am vergangenen Samstag einen Landesligisten spektakulär aus dem Wettbewerb geworfen. Nun wartet erneut ein Landesligist auf die Zähringerstädter. Eine attraktive Partie, wenngleich Bräunlingens Trainer Uwe Müller nicht weiß, wie er seine Anfangsformation finden soll. „Aus dem Bezirksliga-Kader sind nur zehn Spieler da. Wir werden mit Akteuren der zweiten Mannschaft auffüllen müssen. Ideal ist das nicht, doch ich will nicht jammern“, betont Müller.

Unter der Woche haben sich erneut einige Spieler in den Urlaub verabschiedet, die gegen Furtwangen noch im Einsatz waren, darunter die Torschützen Dominik Emminger und Cevher Atar. Die Partie gegen Denkingen kommt für die Gastgeber somit zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt und mindert die Chancen des Außenseiters auf einen weiteren Coup. Müller hofft, dass zwei, drei Spieler, die am Freitagabend zurückkehren, die nötige Fitness für einen Einsatz mitbringen.

Vom kommenden Gegner weiß Müller bisher nicht viel. „Ich werde mich noch etwas schlauer machen. Auf jeden Fall scheinen sie offensiv gut bestückt.“ Denkingen war in der vergangenen Landesliga-Saison die große Überraschung und schloss die Runde auf dem 4. Platz ab. Zuletzt unterlag Denkingen im Test beim Verbandsligisten FC Radolfzell nur mit 0:1.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.