Fußball, A-Junioren Verbandsliga: FC 08 Villingen – SV Sinzheim (Sonntag, 17 Uhr). (mst) Die A-Junioren des FC 08 fiebern bereits dem Spitzenspiel in einer Woche gegen den Tabellenzweiten Bahlinger SC hin. Zunächst empfängt der Spitzenreiter allerdings den SV Sinzheim. „Dieses Spiel dient für uns als Generalprobe. Wir wollen uns einspielen für das Duell mit Bahlingen. Allerdings wird es keine leichte Aufgabe“, blickt Villingens Trainer Reiner Scheu voraus und verweist auf die angespannte Personalsituation. Neben Nils Janz, Philipp Braun, Cyrill Raufer (alle Kreuzbandriss) und Erwin Hasimovic, die alle ausfallen, sind auch die erkrankten Mark Pintyak, Lorenz Spiegelhalter, Hadi Karaki und Erik Törtelyi fraglich. Zudem hat sich Kevin Hasimovic bereits von der Mannschaft verabschiedet. Er wird sich den Herren der SpVgg 08 Schramberg anschließen. Sinzheim steht mit zwölf Punkten auf Rang neun. Scheu warnt: „Auf dem Papier sind wir Favorit, müssen aber vorsichtig sein.“

B-Junioren Verbandsliga: FC 08 Villingen – Kehler FV (Sonntag, 14.30 Uhr). Nachdem die B-Junioren des FC 08 am vergangenen Spieltag beim 3:4 in Kuppenheim aufgrund mehrerer krassen Fehlentscheidungen um einen möglichen Sieg gebracht wurden, legten die Nullachter nun Einspruch ein. Unter anderem wurde ein Villinger Elfmetertor aberkannt, weil ein Spieler zu früh den Strafraum betrat. Anstelle einer Wiederholung gab es gelb für den Villinger Spieler und Freistoß für den Gegner. „Diese Regel gibt es nicht. Diese Entscheidung war spielentscheidend. Daher legten wir Einspruch ein und hoffen auf ein Wiederholungsspiel“, sagt Trainer Daniel Miletic. Am Sonntag geht es gegen den Kehler FV, gegen den die Nullachter klarer Favorit sind. Miletic: „Wir wollen zurück zu alter Stärke finden und nach den zuletzt zu vielen einfachen Niederlagen Selbstvertrauen tanken.“ Dem Trainer steht der komplette Kader zur Verfügung.

SG Bräunlingen – Bahlinger SC (Samstag, 14:30 Uhr). (cl) SG-Trainer Daniel Höll schmerzt noch immer das Unentschieden gegen Kehl. Seine Elf verpasste da einen Schritt in Richtung Klassenerhalt. „Wir haben die Partie ausführlich besprochen. Alle Spieler sind fit. Wir rechnen uns gegen Bahlingen etwas aus. Höll arbeitete akribisch daran, das fehlende Erfolgserlebnis nachzuholen. Die Elf vom Kaiserstuhl steht in der Liga einen Platz und drei Punkte vor der SG Bräunlingen. Die Gäste könnten sich mit einem Sieg deutlicher absetzen. Es zeichnet sich eine spannende Partie ab.

C-Junioren Verbandsliga: Kehler FV – FC 08 Villingen (Samstag, 11 Uhr). Wiedergutmachung für die 1:5-Klatsche gegen den SV Weil ist für die C-Junioren des FC 08 angesagt. Gegen den Tabellennachbarn ist ein Sieg dringend notwendig, um sich im Abstiegskampf Luft zu verschaffen. Derzeit steht Villingen auf dem viertletzten Rang, wahrscheinlich der erste Abstiegsplatz. Für Villingens Trainer Haris Redzepagic ist klar: „Wir machen defensiv zu viele Fehler und sind vorne noch zu wenig effektiv. Das Potenzial in unserem Team ist da, nur müssen wir es auch endlich einmal auf den Platz bringen.“