Fußball-Oberliga: Volkan Bak sorgte mit seinem fünften Saisontreffer für den 1:0-Sieg des FC 08 Villingen beim TSV Ilshofen und hatte großen Anteil am Erfolg beim Tabellenvorletzten. Wir sprachen mit dem Schützen des goldenen Tores.

Wie fällt ihr Fazit nach dem Sieg beim TSV Ilshofen aus?

Es war das von uns erwartet schwere Spiele. Wir hatten aber in der ersten Halbzeit drei ganz klare Torchancen und hätten da schon in Führung gehen müssen, obwohl auch Ilshofen mit einem Pfostentreffer eine gute Möglichkeit besaß. Insgesamt haben wir verdient gewonnen.

Sie haben in der 69. Minute den Siegtreffer erzielt. Nach einer Flanke von Tobias Weißhaar köpfte ein gegnerischer Spieler an den eigenen Pfosten und Sie waren zur Stelle. Haben sie bei dieser Situation einfach spekuliert?

Wir hatten nach dem Einwurf von Keven Feger eine 5:2-Überzahlsituation. Ich habe gehofft, dass ich die Flanke von Tobi Weißhaar direkt bekomme. Danach stand ich beim Abpraller einfach goldrichtig.

Nach zwei Niederlagen jetzt wieder ein Sieg. Wie wichtig war dieser Erfolg?

Für unsere Moral unheimlich wichtig. Wir haben gegen Oberachern unglücklich verloren und uns jetzt mit diesem Sieg wieder oben herangearbeitet.

In Rielasingen und eine Woche später gegen Göppingen stehen die letzten beiden Spiele in diesem Jahr an. Was erwarten sie von diesen Partien?

In Rielasingen erwartet uns ein emotionales Derby. Dies wird bestimmt ein interessantes Spiel. Rielasingen muss gewinnen, aber auch wir wollen die Punkte, um oben dranzubleiben. Gegen Göppingen haben wir noch etwas gutzumachen nach unserer 1:3-Niederlage aus der Vorrunde.

Wie sieht es mit der Kraft nach einem langen Spieljahr aus?

Wir freuen uns alle auf die anstehende Winterpause. Aber zuvor wollen wir zwei Wochen lang noch mal alles raushauen, um dann mit einem guten Gefühl in die Winterpause zu gehen. (mp)