Fußball-Kreisliga A, Staffel 1: VfB Villingen – SG Vöhrenbach/Hammereisenbach 1:0 (0:0). Über 90 Minuten war der VfB die bessere Mannschaft und hatte ein klares Chancenplus. Nachdem die erste Hälfte noch torlos endete, belohnten sich die Gastgeber in Minute 53 mit dem Siegtreffer: Hüseyin Süzer schloss eine schöne Kombination über mehrere Stationen ab. Der VfB gewann hochverdient. Tore: 1:0 (53.) Süzer. Zuschauer: 80. SR: Dieter Lamparter (Rottweil).

SV Überauchen – FC Tannheim 1:0 (1:0). Überauchen feiert einen verdienten ersten Sieg. Über weite Strecken war das Spiel ausgeglichen, die Gastgeber hatten aber die besseren Chancen. Eine nutzte Toni Zelmer kurz vor der Pause zum 1:0. In der Schlussphase drängte Tannheim auf den Ausgleich, vergab aber beste Chancen, sodass Überauchen etwas glücklich, aber verdient gewann. Tore: 1:0 (45.) Zelmer. ZS: 60. SR: Enis Morat (Schwenningen).

NK Hajduk VS – DJK Villingen II 1:0 (0:0). Nach torloser erster Hälfte im Derby entschied Fabian Reser mit einem Eigentor in Minute 72 das Spiel zugunsten der Gastgeber. Der Villinger fälschte einen Schuss aus 30 Metern ins eigene Tor ab. Hajduk war im zweiten Durchgang die engagiertere Mannschaft und gewann verdient. Die DJK drängte auf den späten Ausgleich, vergab aber ihre Chancen kläglich. Tore: 1:0 (72.) ET. ZS: 80. SR: Andreas Scheffler (Furtwangen).

SG Buchenberg/Neuhausen – SV Rietheim 1:3 (0:0). Lange war das Spiel ausgeglichen mit guten Chancen auf beiden Seiten, ehe Dino Stogiannidis die SG per Foulelfmeter in Führung brachte. Rietheim übernahm Mitte der zweiten Hälfte dann das Kommando: Manuel Geiger glich per Freistoß aus, dann drehte Markus Neumann das Spiel. Tobias Groß setzte mit dem 3:1 in Minute 80 den Schlusspunkt eines guten Spiels vor 300 Zuschauern, das die Gäste insgesamt verdient gewannen. Tore: 1:0 (55.) Stogiannidis, 1:1 (60.) Geiger, 1:2 (62.) Neumann, 1:3 (80.) Groß. ZS: 300. SR: Jedediah Bartler (Brigachtal).

FC Weilersbach – FC Fischbach 1:1 (1:1). Daniel Losing sorgte mit dem 1:0 nach fünf Minuten für einen Weilersbacher Blitzstart. Julian Wöhrle glich nach einer halben Stunde für die Gäste aus, die in der Folge dem Siegtreffer etwas näher waren. Die Punkteteilung geht aber unter dem Strich in Ordnung. Tore: 1:0 (5.) Losing, 1:1 (31.) Wöhrle. ZS: 120. SR: Peter Becker (Hinterzarten).

Spfr. Neukirch – FC Brigachtal 3:0 (3:0). Klare Sache in Neukirch: Von Anfang an waren die Sportfreunde die bessere Mannschaft und gingen bereits nach zehn Minuten durch Patrik Eschle in Führung. Samuel Kaltenbach und Robin Duffner sorgten mit den Toren zwei und drei schon vor der Pause für eine Vorentscheidung. Brigachtal kam in Hälfte zwei besser ins Spiel, Neukirch ließ aber nichts zu und verpasste seinerseits das vierte Tor mehrfach. Tore: 1:0 (10.) Eschle, 2:0 (28.) Kaltenbach, 3:0 (42.) Duffner. ZS: 180. SR: Alexander Baumgartner (Freiburg).