Fußball-Verbandsliga: FC Neustadt – FC Bad Dürrheim 2:2 (1:1). (bs) Punkteteilung in einem schwachen Schwarzwälder Verbandsliga-Derby vor 200 Zuschauern: Der jeweils gewonnene Zähler hilft jedoch weder Neustadt noch Bad Dürrheim im Kampf um den Klassenerhalt entscheidend weiter. Für die Hochschwarzwälder wird die Lage sogar immer prekärer.

Das Spiel war zerfahren, auf beiden Seiten kamen die Zuspiele nicht an. Die Bad Dürrheimer versuchten über die Außen zum Erfolg zu kommen, während die Gastgber vorwiegend mit langen Bällen operierten. Neustadts Torjäger Sam Samma wurde von den Gästen gut aus dem Spiel genommen. Bereits nach acht Minuten bekamen die Kurstädter einen Foulelfmeter zugesprochen, nachdem ein Dürrheimer Spieler im Strafraum gefoult worden war. Nico Tadic verwandelte den Straftstoß sicher zur Führung. Dieser Treffer verlieh den Gästen mehr Sicherheit. Sie kamen immer wieder gefährlich vor das Neustädter Gehäuse, doch die Abwehr der Einheimischen stand sicher. Bei den „Blauen“ versuchten Tobias Gutscher und Ralf Schubnell über außen immer wieder, Samma in Position zu bringen. Bei einem dieser Vorstöße wurde Gutscher im Strafraum gefoult. Samma nutzte den Elfmeter in der 30. Minute zum 1:1-Ausgleich.

Die erste Möglichkeit nach der Pause hatte Neustadt. Christoph Bruhn kam frei zum Kopfball, doch dieser war eine sichere Beute des Gästetorhüters. In Minute 50 hatte Gutscher die Möglichkeit, den FCN in Führung zu bringen, doch sein Kopfball strich knapp am Tor vorbei. Letztlich führte der dritte Elfmeter in dieser Partie zum 2:1. Diesmal wurde der Neustädter Josip Katava im Strafraum gefoult. Auch diesmal trat Samma an und verwandelte sicher.

Nach dem Rückstand setzten die Bad Dürrheimer voll auf Offensive. Sie wollten auf keinen Fall mit leeren Händen nach Hause fahren. Einer der vielen Angriffe nutzte Patrick Detta aus kürzester Entfernung zum 2:2-Ausgleich. Beide Teams versuchten in der Schlussphase zwar noch, den Siegtreffer zu erzielen, doch es blieb beim leistungsgerechten Unentschieden. Tore: 0:1 Nico Tadic (8./FE), 1:1 Sam Samma (30./FE), 2:1 Sam Samma (63./FE), 2:2 Patrick Detta (84.). ZS: 200; SR: Nico Gallus (Freiburg).

FC Neustadt: Kiefer, Gutscher, Weerakkody, Bruhn, Heitzmann, Mundinger, Maier (88. Gibba), Katava, Eckert, R. Schubnell, Samma.

FC Bad Dürrheim: Kapp, Bah, Schwer (72. Ourotagba), Rönnerfarth (46. Altinsoy), Akgün, Tadic, Fantov, Cil, Woelke, Bärwald (72. Sari), Detta.