Gerätturnen: – Für das badische Landesfinale der Turnerjugend Bestenkämpfe in Philippsburg hatten sich ursprünglich acht Mannschaften qualifiziert. Mit dabei auch die Gerätturnerinnen des TV Rheinfelden der Altersklasse 14/15 Jahre, die sich beim Bezirksentscheid qualifiziert hatten. Zur Mannschaft gehören die von Turnerinnen Katharina Kummer, Jana Jovic, Sylvia Körner, Leonie Schmidt und Chiara Phal. Am Ende aber waren in Philippsburg neben dem TV Rheinfelden lediglich die TuG Watterdingen und der TV Huchenfeld an den Start gegangen.

Das könnte Sie auch interessieren

Alle drei Mannschaften zeigten sehr gute Leistungen und turnten fehlerfreie Übungen. Der Unterschied war kaum auszumachen und es blieb den ganzen Wettkampf über ein sehr knappes Rennen. Nach dem dritten Gerät lag der TV Rheinfelden noch mit ein paar Zehnteln hinter den beiden anderen Mannschaften.

Beim letzten Gerät, dem Stufenbarren, trumpften die Rheinfelder Turnerinnen richtig auf und gewannen dieses Gerät mit drei Punkten Vorsprung vor den anderen beiden Mannschaften. Sylvia Körner erturnte 16,50 Punkte und damit die Tageshöchstwertung in diesem Wettkampf. Mit 189,30 Punkten gelang dem TV Rheinfelden am Ende ein Sieg im Landesfinale mit einem komfortablen Vorsprung zum zweitplatzierten TuG Watterdingen (187,85 Punkte) und dem drittplatzierten TV Huchenfeld (186,65 Punkte).

Alle fünf Turnerinnen des TV Rheinfelden zeigten einen souveränen Wettkampf ohne Fehler und gaben daher ein sehr homogenes Mannschaftsbild ab. In der inoffiziellen Einzelwertung gewann Sylvia Körner mit 64.50 Punkten. Katharina Kummer belegte den fünften Platz vor Leonie Schmidt. Jana Jovic wurde Neunte und Chiara Phal kam auf den zwölften Platz.