Fußball-Bezirksliga: – Der SV Herten kann auch über diese Saison hinaus auf seine beiden Trainer zählen. Wie der Verein den SÜDKURIER informierte, haben Musa Musliu und Eike Elsasser für die Saison 2021/22 ihre Zusage gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Nachdem im vergangenen Jahr der prophezeite Umbruch erfolgreich gemeistert wurde und das Jahr auf dem ersten Tabellenplatz abgeschlossen wurde, gibt es auch jetzt für den SV Herten erste Erfolgserlebnisse. Das Trainerteam Musa Musliu und Eike Elsässer ist dem Wunsch des Vereins nachgekommen und hat für die kommende Saison verlängert.

Gemeinsam in Richtung Zukunft

Der angestrebte Weg zur Kontinuität auf beiden Trainerposten wird damit weiter fortgesetzt. Der neu gewählte Vorstand Sport, Thorsten Szesniak, konnte in den Gesprächen eine große gegenseitige Wertschätzung spüren und ist sehr froh, dass beide über diese Saison hinaus den eingeschlagenen Weg weitergehen.

Das könnte Sie auch interessieren

„Musa und Eike bilden ein Top-Trainerteam. Wir können sehr stolz sein, dass sich diese beiden Fachleute für den SV Herten so ins Zeug legen. Sie verkörpern die Werte und Philosophie des Vereins und entwickeln die Mannschaft stetig weiter. Unser attraktives Spiel trägt die Handschrift der Trainer. Diesen Weg möchten wir gemeinsam weitergehen“ äußert sich Szesniak zur Verlängerung.

Gesamtes Trainerteam bleibt an Bord

Zudem freut sich der SV Herten, dass das „Team ums Team“ ebenfalls zusammenbleibt. Dominik Zwierza wird weiter als Betreuer zur Verfügung sstehen, genauso wie Gio Basso. „Da Gio nach jahrzehntelanger, hervorragender Arbeit als Torwarttrainer einen Gang zurückschalten und die nächste Saison „nur“ als Betreuer zur Verfügung stehen wird, endet hiermit eine erfolgreiche Ära. Gio hat etliche Torhüter in Herten geprägt und sie stets verbessert. Da spreche ich selbst aus eigener Erfahrung“, führt Szesniak aus.

Als Nachfolger für Gio wird zukünftig André Schrempp die Torwarte trainieren. Er leitet bereits das Torwarttraining des Nachwuchses und übernimmt zur neuen Saison zudem das Torwarttraining der Aktiven.