Trainer Giuseppe Stabile und seine Spieler eilten vom Platz. Die Pflicht war erfüllt, und sie wollten schnell ins Trockene. Der SV BW Murg gewann gegen den SV Nöggenschwiel in einem wenig berauschenden Spiel mit 3:1. Es war am Ende ein Arbeitssieg. Mehr nicht.

Die kalte Dusche gab‘s nicht nur von oben. Fast drei Minuten waren erst gespielt, und die Gäste aus Nöggenschwiel führten mit 1:0. Florian Menzel brachte eine Freistoß von rechts hoch in den Strafraum. Murgs Torhüter Elvis Gojak faustete den Ball vor die Füße des überragenden Benjamin Weiler.

Das könnte Sie auch interessieren

Gojak machte seinen kleinen Patzer gleich wieder gut. Weiler (9.) schlenzte einen Freistoß rechts um die Mauer, Gojak tauchte ins Eck und parierte. Die forsch beginnenden Nöggenschwieler hätten um ein Haar mit 2:0 geführt. Allmählich sortierten sich die Murger und übernahmen das Kommando.

Video: Michael Neubert

Jetzt rollte ein Angriff nach dem anderen aufs Nöggenschwieler Tor. „Wir haben ein paar Minuten gebraucht, um zu erkennen, dass man gegen so einen Gegner schnell spielen muss“, analysierte Murgs Trainer Giuseppe Stabile hinterher. Fatih Palit (15.) setzte einen Warnschuss ab. Gästetorhüter Sven Karthan parierte.

Video: Michael Neubert

Zeno Zanotti sprang der Ball an die Hand – Strafstoß. Yusuf Cam (26.) schickte Karthan in die falsche Ecke – 1:1. Gökalp Uyar legte quer, Cam war wieder da – 2:1. Ein bisschen Glück gehört auch dazu. Ein abgefälschter Schuss von Gökalp Uyar (33.) brachte das 3:1. Alles schien wieder nach Plan zu laufen.

Video: Michael Neubert

Der Faden riss. Der SV Nöggenschwiel drehte nach der Pause mächtig auf, ohne jedoch vor dem Tor gefährlich zu werden.

Video: Michael Neubert

Immerhin brachten die Gäste den Favoriten ein bisschen in Verlegenheit. „Auf den letzten 30 Metern hat uns die Qualität gefehlt, um das Tor zu schießen“, resümierte SVN-Trainer Pepe Pavano.

SV BW Murg – SV Nöggenschwiel 3:1 (3:1). – Tore: 0:1 (3.) Weiler, 1:1 (26./HE) und 2:1 (33.) beide Cam, 3:1 (42.) G. Uyar. – SR: Andreas Schmidt (Todtmoos). – Z.: 50.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €