Fußball-Verbandsliga: - Einen weiteren Neuzugang kann Trainer Andreas Schepperle am Montag im Kader der ersten Mannschaft begrüßen.

Das könnte Sie auch interessieren

Der 19-jährige Eimeldinger Maximilian Maier wechselt vom U19-Bundesligisten SC Freiburg ins Weiler Nonnenholz. Zuvor spielte der defensive Mittelfeldspieler für den VfB Stuttgart und den FC Basel. Mit drei Einsätzen für die U17-Auswahl des DFB kann der frisch gebackene Abiturient sogar Länderspielerfahrung aufweisen.
Mit dem 1,86 m großen Maier bekommt Coach Andreas Schepperle für die zuletzt personell dünn besetzte Defensivabteilung eine weitere gewünschte Verstärkung.

Kurz vor diesem Transfer hatten die Weiler den Zugang von Buba Ceesay von Oberliga-Aufsteiger FV Lörrach-Brombach für die Offensivabteilung gemeldet.

Das könnte Sie auch interessieren

Zuvor standen Ibrahima Camara (TuS Efringen-Kirchen), Arben Gashi, Julien Tschira (beide FSV Rheinfelden), Björn Gutjahr (eigene U19), Boniface Mbeng Wara (FV Lörrach-Brombach II), Özgur Parlak (FC Black Stars Basel Junioren) und Alexandre Peres (Old Boys Basel, Junioren) als Neuzugänge des Verbandsligisten fest.

Den SV Weil verlassen haben Angreifer Ioan-Cosmin Ungur mit unbekanntem Ziel, Adrian Mouttet (VfR Bad Bellingen) und Daniel Mundinger (Bosporus FC Friedlingen). Außenverteidiger Alessio Lo Russo steht wegen seines Studiums nicht mehr zur Verfügung.