Fußball: – Die deutsche U20-Nationalmannschaft trägt am Mittwoch, 7. Oktober, um 16 Uhr auf dem Rasenplatz des FV Lörrach-Brombach ein Testspiel gegen das gleichaltrige Team der Schweiz aus. Aufgrund der Corona-Pandemie muss die Begegnung unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden.

Das Spiel zwischen den beiden U20-Teams wurde kurzfristig vom DFB und dem Schweizer Fußballverband vereinbart und nach Zustimmung der Stadt Lörrach und in Absprache mit dem FV Lörrach-Brombach ins Grütt verlegt. Zum DFB-Kader zählen unter anderem Kevin Schade und Noah Weißhaupt vom SC Freiburg. Ebenso ist der 15-jährige Youssoufa Moukoko dabei. Der aus dem Kamerun stammende Mittelfeldspieler zählt bereits zum Profikader von Borussia Dortmund.

Das könnte Sie auch interessieren

U20-Trainer Guido Streichsbier sagt: „Das Länderspiel gegen die Schweiz ist sehr wertvoll für uns als Mannschaft und für die Weiterentwicklung der Jungs. Wir freuen uns auf die Bedingungen in Lörrach und haben bewusst einen grenznahen Spielort ausgewählt, der für beide Mannschaften sehr gut gelegen ist.“

Nach dem U18-Länderspiel im Mai 2014 im Grüttparkstadion, damals vor über 4000 Zuschauern, gibt es nun also erneut ein Junioren-Länderspiel zwischen Deutschland und der Schweiz, dieses Mal auf dem Rasenplatz des Oberligisten.

Spiel findet ohne Zuschauer statt

Der DFB und der FV Lörrach-Brombach bedauern, dass aufgrund der Corona-Pandemie und den strengen Hygieneauflagen das Spiel ohne Zuschauer über die Bühne gehen wird. Darüber hinaus gelten für die Mannschaften, Trainer und Betreuer weitere Hygienevorschriften, die unter anderem mehrfache Testungen beinhalten.

Das DFB-Team von Trainer Guido Streichsbier sollte eigentlich die EM-Qualifikation gegen Wales, Serbien und Österreich bestreiten, doch aufgrund der Corona-Pandemie wurden diese Spiele vorläufig abgesagt und auf November verschoben.

Beim FV Lörrach-Brombach freut man sich über die Organisation und Austragung des Spiels, auch wenn keine Zuschauereinnahmen generiert werden können und das Spiel praktisch unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet. Der DFB wird das Länderspiel live auf DFB-TV sowie seinem YouTube- und Facebook-Kanal übertragen.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €