Kunstrad: – Der Sprung vom Nachwuchs in die Elite-Klasse ist Anika Papok und Anna-Sophia von Schneyder hervorragend geglückt.

Das könnte Sie auch interessieren

Nachdem der Zweier des RV Lottstetten mit dem Gewinn des baden-württembergischen Titels bereits sein Potenzial bewiesen hatte, ist den U19-Europameisterinnwwen gegen internationale Konkurrenz ein Coup gelungen. Beim Weltcup im fränkischen Ebermannstadt gelang den Lottstetterinnen der Sprung aufs Podest.

Klasse: Anika Papok (oben) und Anna-Sophia von Schneyder vom RV Lottstetten wurden Weltcup-Dritte.
Klasse: Anika Papok (oben) und Anna-Sophia von Schneyder vom RV Lottstetten wurden Weltcup-Dritte. | Bild: Stephan von Schneyder

Sie fuhren eine fast fehlerlose Kür und wurden mit 120,14 Punkten Dritte. Eingereicht waren 131,20 Punkte.

Starke Kür: Anika Papok (oben) und Anna-Sophia von Schneyder vom RV Lottstetten.
Starke Kür: Anika Papok (oben) und Anna-Sophia von Schneyder vom RV Lottstetten. | Bild: Stephan von Schneyder

Mutter und Trainer Kerstin von Schneyder war stolz: „Das war eine großartige Leistung.“