Motorsport: – In die Flut der Absagen von kleinen und größeren Sportveranstaltungen reiht sich nun auch das für das letzte August-Wochenende geplante traditionelle Bergrennen im schweizerischen Klettgau ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Verein Bergrennen Oberhallau (VBO) schreibt in einer Pressemitteilung: „Mit schwerem Herzen haben wir den Lauf zur Schweizer Berg-Meisterschaft abgesagt.“ Das anhaltende Verbot von Großveranstaltungen bis Ende August wegen des Corona-Virus zwinge den Vereinsvorstand zu diesem Schritt. „Wir wollen kein Geisterrennen in Oberhallau“, sagt Vereinspräsident Sascha Schlatter (33): „Ohne die Fans im Dorf oder in der Tarzankurve fehlt die einmalige Atmosphäre, die unser Rennen so einzigartig macht.“

Das könnte Sie auch interessieren

Für den VBO habe die Gesundheit von Zuschauern und Rennfahrern oberste Priorität, deshalb respektiere der Verein die Entscheidung des Bundesrates. Durch die frühzeitige Absage halte sich zudem der finanzielle Schaden in Grenzen. „Alles was wir für dieses Jahr schon aufgegleist haben, können wir auch nächstes Jahr wieder nutzen, denn 2021 findet definitiv wieder ein Bergrennen Oberhallau statt“, sagt Schlatter zuversichtlich und verrät das Datum: „Das nächste Bergrennen in Oberhallau findet am Wochenende, 28./29. August 2021, statt.“

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.