Mountainbike: – Die Österreicherin Mona Mitterwallner ist auch bei der MTB-Europameisterschaft in Monte Tamaro (Schweiz) ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und hat nach der WM auch die EM der Juniorinnen gewonnen. Mitterwallner siegte vor Olivia Onesti (Frankreich) und Puck Pieterse (Niederlande). Beste Deutsche war Sina van Thiel auf Rang sieben.

Das könnte Sie auch interessieren

Finja Lipp von der SG Rheinfelden fuhr als 15. ins Ziel. Sie sagte: “Mein Start war gut, aber dann hatte ich Magenprobleme, konnte mich aber in der zweiten Runde wieder fangen und technisch habe ich immer wieder aufgeholt. Die Strecke war super.„ Vor einer Woche bei der WM in Leogang war die Nollingerin auf den zwölften Rang gefahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mit dem Resultat der Juniorinnen zeigte sich Bundestrainer Marc Schäfer sehr zufrieden: “Mit den Ergebnissen der Mädels können wir sehr zufrieden sein. Alle sind jüngerer Jahrgang und haben sich sehr gut geschlagen. Drei Fahrerinnen unter die ersten 15, das ist ein echt gutes Ergebnis.“

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €