Hallo, Udo Gabele. Hier spricht der SÜDKURIER. Die Vorrunde in den Fußball-Ligen unserer Region ist so gut wie vorbei. Zeit für eine Zwischenbilanz: Was hat Sie am meisten überrascht?

Ich habe immer gesagt, dass der SV 08 Laufenburg für mich in die Landesliga gehört. Dass die Laufenburger aber als Aufsteiger zur Saisonhalbzeit ganz vorn stehen, ist sehr überraschend.

Sie hatten zum Saisonbeginn noch einen prominenten Abgang zu verkraften.

Genau. Sandro Knab ist zu den Grasshoppers Zürich gewechselt. Dass er diese Chance, vielleicht noch eine Profilaufbahn einschlagen zu können, wahrnehmen will, verstehe ich. Er ist ein außergewöhnlicher Fußballer. Und der SV 08 Laufenburg hat diesen personellen Verlust locker weggesteckt.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie kommt das?

Das hat Kräfte bei den anderen frei gesetzt. Vorher war das Spiel auf Sandro ausgerichtet. Jetzt kommen die anderen zum Zug. Sandro D‘Accurso und Bujar Halili sind hervorragende Stürmer. Die ganze Mannschaft überzeugt. Auch der Trainer hat großen Anteil am Erfolg. Michael Wasmer ist ein Eigengewächs, versteht sich mit den jungen Spielern, hat sie zu einem Team geformt.

Gibt es für Sie denn auch eine negative Überraschung?

Dass der FSV Rheinfelden abgeschlagener Tabellenletzter in der Landesliga ist. Das wird sehr schwer, den Abstieg noch zu verhindern. Da darf ich gar nicht an die Erfolge des VfR oder des FC in der Rheinfelder Geschichte denken.

Wie sieht Ihr Meistertipp in der Bezirksliga aus?

Ich tippe auf den FC Wittlingen, der jetzt schon mit fünf Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze steht. Die Wittlinger ziehen das Ding durch. Und wenn der VfB Waldshut seinen zweiten Platz hält, ware das ein Riesenerfolg. Über die Aufstiegsspiele im Juni würde sich der Kassierer freuen.

Sie sind ja bekennender Fan von Borussia Dortmund. Da war der vergangene Samstag sicher kein guter Tag. Der BVB hat 0:4 bei den Bayern auf die Mütze bekommen.

Ja. Aber ich hoffe, dass die Borussia nochmals nach vorn kommt. Ich finde es aber auch super, dass der SC Freiburg so weit oben mitmischt.

Holen die Bayern noch einen Star-Trainer oder ist Hansi Flick mehr als ein Übergangstrainer?

Für mich ist Hansi Flick genau der richtige Trainer. Er ist ein Arbeiter, kein Sprücheklopfer. Er hätte diese Chance verdient.

Fragen: Gerd Welte