Reiten: – Mit einem Sieg des RV Tiengen endeten zwei spannende Turniertage auf der idylischen Reitanlage des RFV Klettgau-Bühl. Nadine Bauer siegte beim abschließenden M-Springen auf "Qualité de la vie". Mit ihrem fehlerlosen Ritt und der fast eine Sekunde besseren Zeit distanzierte sie die Konkurrenz. Sie stoppte die Zeit bei 40,36 Sekunden.

Ohne Abwurf blieben ebenfalls der Zweitplatzierte Alexander Ziegler (RFV Hochwald, 41,07) auf "Carentos" und der Dritte Markus Kiefer (41,60) vom RV Schönau Oberes Wiesental auf "Sir Anka". Ein toller Ritt gelang auch Nina Lange vom RC Hofgut Albführen auf "Albführens Pialetta". Ohne Fehler brauchte sie für den Parcours 45,83 Sekunden und wurde Fünfte.

Nadine Bauer trumpfte auch im L-Springen auf und siegte ohne Fehler in 54,55 Sekunden. Hier war die Entscheidung knapper. Lokalmatador Lucas Wolf vom RFV Klettgau-Bühl kam auf "Quinto" mit einem ebenfalls fehlerlosen Ritt nur 20 Sekunden später ins Ziel und wurde Zweiter. Selina Bauer (RV Tiengen) wurde auf "Athina" fehlerfrei in einer Zeit von 54,86 Sekunden Dritte. Beim zweiten L-Springen machte Nadine Bauer (0/52,81) ihren Triumph mit dem dritten Sieg im Klettgau perfekt. Lucas Wolf (0/55,52) wurde hier Dritter.

Erfreulich aus Sicht des Gastgebers: Marion Dambach und "Carimata" ritten im A-Springen ohne Fehler und in 47,71 Sekunden auf Platz zwei. Lucas Wolf krönte seine starken Auftritte beim heimischen Turnier mit Platz vier. Im A-Zweisterne-Springen landete Kerstin Gantert (PSV Wolfsgrube Erzingen) auf "Chanelle la belle" mit einem fehlerlosen Ritt auf Rang drei. Nina Lange holte sich auf "Demi Moore" in der A-Springpferdeprüfung den Sieg für das Hofgut Albführen. Die A-Stilspringprüfung gewann Romy Eichkorn (RV Schlüchttal) auf "Gipsy" mit der Wertung 7,7.

In der L-Dressur überzeugte Luisa Risch (VPS und Medizin Partners) auf "Charmante". Das Paar siegte mit 7,7 Punkten vor Anotonia Wetzel (RV Tiengen/7,4) auf "Don Carlos" und Rieke Wulf (RC Hofgut Albführen/7,3) auf "Donagate". In der A-Dressur ging der Sieg mit 7,8 Punkten an Anne Frei (RSG Waldshut) auf "Zymt de Waidhof". Antonia Wetzel wurde mit der Wertnote 7,5 in dieser Prüfung Zweite.

Der RFV Kettgau-Bühl war mit dem Verlauf seines Turniers zufrieden. 500 Starts bei den verschiedenen Prüfungen – das kann sich sehen lassen.

Alle Ergebnisse im Internet:
http://www.fnverlag.de/fn-erfolgsdaten

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €