Fußball-Verbandsliga: – Was passt, soll man nicht trennen. Trainer Andreas Schepperle, seit Juli 2019 wieder Cheftrainer beim SV Weil, hat seinem Verein für ein weiteres Jahr zugesagt. Wie der Verein am Freitag schreibt, habe er „erste wichtige personelle Entscheidungen für die kommende Saison getroffen und mit Chef-Trainer Andreas Schepperle und seinem Team die Fortsetzung der Zusammenarbeit vereinbart.“

Das könnte Sie auch interessieren

Sportchef Perseus Knab betont in seinem Schreiben: „Der ganze Verein ist mit der geleisteten Arbeit hochzufrieden. In allen Bereichen erfüllt der 47-jährige Weiler das in ihn gesetzte Vertrauen und sportlich läuft es mehr als rund. Mit Platz drei in der Winterpause übertrifft die Mannschaft die Erwartungen bei Weitem.“

Sportchef Perseus Knab (SV Weil): „Der Verein ist mit der geleisteten Arbeit hochzufrieden. In allen Bereichen erfüllt Andreas Schepperle das in ihn gesetzte Vertrauen und sportlich läuft es mehr als rund.“
Sportchef Perseus Knab (SV Weil): „Der Verein ist mit der geleisteten Arbeit hochzufrieden. In allen Bereichen erfüllt Andreas Schepperle das in ihn gesetzte Vertrauen und sportlich läuft es mehr als rund.“ | Bild: Scheibengruber, Matthias

Über Titel und Aufstieg wird im Nonnenholz trotz der herausragenden Zwischenbilanz – die Elf steht nur fünf Punkte hinter dem vom FV Lörrach-Brombach besetzten Relegationsplatz und sechs Punkte hinter dem Tabellenführer Offenburger FV – nicht gesprochen: „Durch diese Platzierung hat der SV Weil gute Voraussetzungen, den angestrebten Klassenerhalt frühzeitig unter Dach und Fach zu bringen“, schreibt Knab.

Das könnte Sie auch interessieren

Mit Andreas Schepperle bleiben auch Co-Trainer Thomas Schwarze, Torwarttrainer Marco Hohmann sowie die Betreuer Wolfgang Jubin und Sascha Samardzic an Bord.

Übers Wochenende absolviert die Mannschaft ein dreitägiges Trainingslager an den Lago Maggiore. nach dem letzten Test am Samstag, 29. Februar, bei Landesligist Spvgg Untermünstertal, gilt die Konzentration dem ersten Punktspiel, das der SV Weil am Samstag, 7. März, 15.30 Uhr, beim Tabellenelften SV Bühlertal bestreitet.