Tischtennis-Verbandsliga, Männer: FT 1844 Freiburg II – SV Eichsel 4:9

(mos) „Mit einem Sieg hatten wir gar nicht gerechnet. Ihren bisherigen Ergebnissen nach und vor allem anhand ihrer hohen QTTR-Zahlen war es überraschend einfach“, freute sich Spielführer Daniel Granier über die zwei Punkte und dem damit verbundenen vierten Platz.

Das könnte Sie auch interessieren

Nach Siegen von Mark-Hong Bayer/Lukas Hertrich und Granier/Eugen Maurer gingen die Eichsler bereits mit einer 2:1-Führung aus den Doppeln hervor. Im vorderen Paarkreuz spielten Bayer und Hertrich stark auf, holten alle vier Punkte gegen Stefan Eichner und David Böhm. In der Mitte war Alexander Höferlin ebenfalls zwei Mal erfolgreich, konnte sowohl Moritz Leupolz als auch Manfred Görlinger den Punkt abnehmen. Granier gewann gegen Leupolz und machte mit seinem Sieg alles klar.