Tischtennis-Verbandsliga Männer, Staffel 2: TTF Stühlingen – SV Eichsel 5:9

Gut präsentierte sich der Aufsteiger aus der Landesliga 2 gegen den SV Eichsel bei seinem Verbandsliga-Debüt. „Wir sind ohne große Erwartungen in das Spiel gegangen. Es hat uns gezeigt, dass wir nicht zu weit von der Spielstärke der anderen Teams entfernt sind“, freuen sich Jens Lasarzick und sein Team auf die neue Herausforderung.

Neuzugang beim Aufsteiger: Wolfgang Krickl vom TV Schwörstadt verstärkt künftig den Kader des Verbandsligisten TTF Stühlingen.
Neuzugang beim Aufsteiger: Wolfgang Krickl vom TV Schwörstadt verstärkt künftig den Kader des Verbandsligisten TTF Stühlingen. | Bild: Scheibengruber, Matthias

Alle drei Doppel gingen über die volle Distanz. Gerd Schönle/Wolfgang Krickl punkteten gegen Alexander Höferlin/Manuel Brugger. Hingegen verloren Felix Wigand/Anna Lasarzick gegen Mark-Hong Bayer/Lukas Hertrich und J. Lasarzick/Alexander Dorka gegen Daniel Granier/Patrick Heger.

Das könnte Sie auch interessieren

Im Einzel ließ Gerd Schönle gegen seinen einstigen Mannschaftskollegen Lukas Hertrich, mit dem er noch für den TTC Wehr an die Platten gegangen war, nichts anbrennen. Nach Niederlagen von Wigand gegen Bayer, J. Lasarzick gegen Granier und Krickl gegen Höferlin zogen die Eichsler auf 5:2 davon, bevor Dorka gegen Heger auf 3:5 verkürzte. In der Folge reichte es dem Neuling jedoch nur noch zu zwei Punkten von Weigand gegen Hertrich und Krickl gegen Granier. Die Punkte für den SV Eichsel holten Brugger gegen A. Lasarzick, Bayer gegen Schönle und Höferlin gegen J. Lasarzick. Der Sieg von Brugger gegen Dorka verhinderte die Möglichkeit auf das Remis, denn A. Lasarzick hatte bereits gegen Heger gewonnen.

SV Eichsel – TTC Iffezheim 9:6

Beim zweiten Einsatz hatten die Eichsler ebenfalls zu kämpfen und das gegen den Aufsteiger aus der Landesliga 1. Nur das Doppel Bayer/Hertrich punktete. Bayer, Höferlin und Brugger legten im Einzel nach, dennoch mussten sie nach den zwei Niederlagen von Heger und Bayer einen 4:6-Rückstand hinnehmen. Nun lief es für den Gastgeber. Fünf Spiele in Folge von Hertrich, Höferlin, Granier, Brugger und Heger brachten den gewünschten Erfolg.

SV Eichsel – TTC Singen II 2:9

Drei Einsätze an einem Wochenende waren wohl doch zu viel. Gegen den letztjährigen unteren Tabellennachbarn gab es nicht viel zu holen. Nur Höferlin/Brugger gewannen ihr Doppel gegen Stefan Goldberg/Frank Schädler.

Im Einzel gingen beide Partien von Bayer und Hertrich im fünften Satz verloren. Dann war die Luft raus. Höferlin, Granier, Brugger und Heger unterlagen ebenfalls, ehe Bayer noch einen Punkt gegen Goldberg holte. Nach der Niederlage von Hertrich war es vorbei.

TTF Stühlingen – ESV Weil 2:9

Beim Spiel gegen den Badenliga-Absteiger hatten die Stühlinger keine Chancen. „Dennoch haben wir uns gut präsentiert und es waren viele spannende Spiele dabei“, so Jens Lasarzick. Für Anna Lasarzick kam Stammspieler Jacek Hesse ins Team. Im Doppel punkteten nur Schönle/Krickl. Den zweiten Punkt spielte ebenfalls Schönle ein.

Verbandsliga, Frauen: TTC Reute – TTF Stühlingen 5:8

Nach dem freiwilligen Rückzug aus der Regionalliga startet die Stühlinger „Erste“ in der Verbandsliga. Nicht in Bestbesetzung fuhren die Stühlingerinnen zu Aufsteiger TTC Reute. Mit zwei gewonnenen Doppeln von Agnieszka Ochmann/Tatjana Lasarzick und Anika Böhler/Evita Wiedemann legten die Gäste vor. Bis zum 3:3 punktete nur Ochmann gegen Susanne Scherzinger. Dann musste sich jedoch nur noch Wiedemann zwei Mal geschlagen geben. Die Punkte holten Ochmann (2), Böhler und Lasarzick (2).