Fußball-Landesliga: – Zur Zeit läuft es einfach beim SV 08 Laufenburg (2.). Nach vier Siegen in Folge und vor allem der bärenstarken Vorstellung zuletzt beim 7:0-Erfolg bei der Spvggg. Untermünstertal hat die Mannschaft von Trainer Michael Wasmer den zweiten Platz gefestigt, ist sogar punktgleich mit Spitzenreiter SF Elzach-Yach, der allerdings noch ein Spiel nachzuholen hat. „Die Abläufe im Spielgefüge stimmen einfach“, sagt Wasmer, der die mannschaftliche Geschlossenheit als den großen Erfolgsgaranten nennt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mit 41 Treffern in elf Spielen haben die Null-Achter die mit Abstand beste Torfabrik der Liga. Auch die beiden besten Torschützen der Liga sind vom SV 08 Laufenburg: Bujar Halili bugsierte den Ball in dieser Saison 16 Mal in die Maschen des gegnerischen Tors, Sandro D‘Accurso bisher 13 Mal.

Wenn der SV 08 Laufenburg am Samstag um 14.30 Uhr den Freiburger FC II (14.) im Waldstadion erwartet, ist klar, dass die Gastgeber klare Favoriten sind. Vor einer Woche hat Schlusslicht FSV Rheinfelden beim 3:1 gegen die Reserve der Freiburger seinen bisher einzigen Saisonsieg gefeiert. „Wir sollten natürlich gewinnen. Der Gegner ist aber sicher besser, als es die Tabelle ausdrückt“, warnt Wasmer. Sorgen bereitet dem Laufenburger Trainer, dass er seine Abwehr umbauen muss. Der Grund: Felix Zölle hat sich verletzt und fällt sicher aus. Sehr fraglich ist auch der Einsatz von Paul Mendy, der Probleme an der Leiste hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Nach dem 1:1 am Donnerstag gegen den VfR Hausen (siehe Bericht auf dieser Seite) fehlen dem FSV Rheinfelden sieben Punkte auf einen Nichtabstiegsplatz. „Wir hatten einen Sieg eingeplant. Der muss jetzt am Sonntag her“, gibt Trainer Giuseppe Stabile das Ziel für das Spiel beim SV Au-Wittnau (9.) aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Fehlen werden die verletzten Dogan und Yusuf Cam. Dafür kommt De Franco zurück. Respekt hat Stabile vor Andreas Zimmermann, dem Käpitän der Gastgeber. „Für mich der überragende Mann der Liga“, so Stabile.

12. Spieltag der Fußball-Landesliga mit Schiedsrichter-Ansetzungen und SÜDKURIER-Tipps

Samstag, 14.30 Uhr:
SV 08 Laufenburg – Freiburger FC II (Vorsaison: -/-). – SR: Nicolas Dorss (Markdorf). – SK-Tipp: 6:0.
VfR Bad Bellingen – FC Bad Krozingen (-/-). – SR: Urte-Anna Waibel (Mühlhausen-Ehingen). – SK-Tipp: 3:1.
SF Elzach-Yach – FC Freiburg-St. Georgen (5:1/2:0). – SR: Stefan Mera-Linz (Schopfheim). – SK-Tipp: 5:0.
16 Uhr:
SV Ballrechten-Dottingen – SV Kirchzarten (0:1/3:3). – SR: Sasa Matosevic (Schwenningen). – SK-Tipp: 2:1.
Sonntag, 12.30 Uhr:
FSV RW Stegen – FV Herbolzheim (2:0/1:0). – SR: Tobias Bartschat (Müllheim). – SK-Tipp: 2:2.
14.30 Uhr:
SV Au-Wittnau – FSV Rheinfelden (1:2/1:2). – SR: Christian Gehring (Gengenbach). – SK-Tipp: 1:3.
SC Wyhl – VfR Hausen (1:2/0:5). – SR: Martin Wilke (Merzhausen). – SK-Tipp: 3:2.
SG Nordweil/Wagenstadt – Spvgg. Untermünstertal (-/-). – SR: Christian Schnurr (Hügelsheim). – SK-Tipp: 4:2.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.