Tischtennis-Verbandsliga, Männer

TTC GW Konstanz – SV Eichsel 8:8. – Der Tabellensiebte konnte den Sieg der Vorrunde gegen den oberen Tabellennachbarn nicht erneut einfahren, musste am Ende mit einem Remis zufrieden sein. Was auch daran lag, dass die Konstanzer im jetzigen Heimspiel in einer wesentlich besseren Aufstellung an die Platten gingen. Dem vorderen Paarkreuz Mark-Hong Bayer und Lukas Hertrich imponierte das nicht, sie trumpften stark auf. Sie gewannen beide jeweils ihre Einzel, wenn auch äußerst knapp mit 3:2, gegen Felix Kleber und ebenso gegen Max Haußer. Gemeinsam siegten sie sowohl im Eingangsdoppel als auch im entscheidenden Schluss-Doppel, holten somit allein sechs von acht Punkten. Die weiteren zwei Zähler spielten Daniel Granier und Manuel Brugger ein.

Das könnte Sie auch interessieren

TTF Stühlingen – FT 1844 Freiburg II 4:9. – Das Stühlinger Schlusslicht schafft es einfach nicht seine Chancen zu nutzen. Von sechs Fünf-Satz-Spielen konnten lediglich Gerd Schönle/Wolfgang Krickl ihr Doppel gegen Manfred Görlinger/Nick Do umbiegen und gewinnen. Das Doppel Anna Lasarzick/Jens Lasarzick unterlag im fünften Satz gegen Moritz Leupold und den Ex-Lauchringer Luca Rowinski. Felix Wigand, Krickl in beiden Partien und Jens Lasarzick (gegen Rowinski) zogen im Entscheidungssatz ihrer Einzel jeweils den Kürzeren. Somit reichten die drei gewonnenen Einzel von Schönle (2) und Anna Lasarzick nicht aus.