Grasshoppers Zürich U21 besiegt den SC Freiburg U19: Knapp drei Wochen vor Saisonstart zeigt sich der U21-Nachwuchs von Grasshoppers Zürich gut im Saft und überzeugte innerhalb von 19 Stunden mit zwei viel versprechenden Auftritten. Vor den Augen von Ausbildungs-Chef Timo Jankowski ließ das Team von Trainer Patrick Schnarwiler dem 3:1-Sieg gegen den Verbandsligisten Freiburger FC am Freitagabend bei der Sportplatzeröffnung des FC Schlüchttal in Riedern am Wald nun am Samstagvormittag auf der Sportanlage des SV Eggingen ein klares 5:1 (2:1) gegen die U19 des SC Freiburg, immerhin amtierender DFB-Pokalsieger, folgen.

Der Bundesliga-Nachwuchs des SC Freiburgm, trainiert von Thomas Stamm aus Schleitheim/CH, wird ab Dienstag ein viertägiges Trainingslager in Eggingen absolvieren: "Schwerpunkt wird vor allem die taktische Ausbildung sein", so Stamm, der seine Spieler bereits seit vier Wochen im Training hat. Den Abschluss bildet dann ein Testspiel gegen die U21 des FC St. Gallen am kommenden Freitag beim SV Jestetten.

"Wir konnten im Gegensatz zu den Schweizern nicht komplett durchwechseln", sah Thomas Stamm bei seinem Team physische Probleme im zweiten Durchgang. Vor der Pause bemängelte er allerdings die Chancenverwertung gegen einen sehr guten Gegner: "Da lag mehr für uns drin. Am Ende geht das Ergebnis in Ordnung."

Beide Trainer lobten die herausragenden Bedingungen, die der SV Eggingen geboten habe. Schon am Abend zuvor beim FC Schlüchttal, fügte Schnarwiler erfreut an, sei man sehr gut betreut worden. Bild: Matthias Scheibengruber

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €