Kreisliga A, Ost

SV BW Murg – FC Weizen 5:3 (2:2). - Zunächst sah es ganz gut aus für die Gäste und die mitgereisten Fans. Die Gallmann-Elf lag bereits früh mit zwei Toren in Führung. Der Rückstand war der Weckruf für die Hausherren. Francesco Lo Presti drehte mit seinen drei Toren die Partie zum 3:2. Zwar schafften der FC Weizen den Ausgleich zum 3:3, aber musste sich dann doch noch den Murgern geschlagen geben.

Tore: 0:1 (18.) Güntert; 0:2 (12.) Müllek; 1:2 (23.), 2:2 (45.) und 3:2 (63.) alle Lo Presti; 3:3 (65.) Boholt; 4:3 (71.) Maenza; 5:3 (80.) C. Uyar. – SR: Holger Trefzer (Hasel). – Z.: 100.

Das könnte Sie auch interessieren

SV Albbruck – SC Lauchringen 4:0 (2:0). – Der SV Albbruck führte bereits nach zehn Minuten mit 2:0 und setzte die Lauchringer unter Druck. Der SC Lauchringen hatte nach dem Rückstand einige Chancen, um den Spielstand zu verkürzen, konnte diese aber nicht nutzen. Der SV Albbruck verteidigte gut und konterte die Gäste immer wieder aus. Auch nach dem Seitenwechsel erzielte die Hausherren nochmals zwei Tore.

Tore: 1:0 (3.) Vögele; 2:0 (9.) und 3:0 (56.) beide P. Kirves; 4:0 (87./FE) L. Jehle. – SR: Heiko Werner (Untermettingen). – Z.: 150.

SV Rheintal – FC Geißlingen 1:2 (1:1). – Für Rheintals Sportchef Thorsten Walz wäre ein Punktgewinn gegen den FC Geißlingen nicht ganz unverdient gewesen. Cristian Parrino brachte die Ebner-Elf zunächst in Führung. Erst in der Nachspielzeit der ersten Hälfte nutzte Dominik Flum die Gelegenheit zum Ausgleich. Nach der Pause verwandelte Yannik Rutschmann aus der ersten Geißlinger Chance die Führung. In der Schlussphase vergab der SV Rheintal einige Chancen, um den Ausgleich zu erzielen.

Tore: 1:0 (38.) Parrino; 1:1 (45.+3) Flum; 1:2 (57.) Rutschmann. – SR: Axel Amann (Bettmaringen). – Z.: 180. – Bes.: Rot für Tritschler (SVR/90.+2) wg. Tätlichkeit.

Spvgg. Wutöschingen – SV Nöggenschwiel 1:3 (0:1). – Im ersten Durchgang brachte zunächst Daniel Bächle die Nöggenschwieler in Führung. Die Wutöschinger versuchten, nach dem Rückstand das Tor zu erzielen. Patrick Budde erlöste seine Elf. Nach dem Ausgleich schaltete der SV Nöggenschwiel nochmals einen Gang höher. „Die Mannschaft hat gemerkt, dass das 1:1 zu wenig ist“, freute sich SVN-Trainer Pepe Pavano über die Sieg seiner Elf.

Tore: 0:1 (40.) Bächle; 1:1 (69.) Budde; 1:2 (83.) Bächle; 1:3 (89.) Scherer. – SR: Marcello Disca (Murg). – Z.: 100.

VfRHorheim-Schwerzen – FC Grießen 3:2 (2:1). – Zunächst brachte Dennis Asmus seine Mannschaft durch die Führung zum Jubeln. Jedoch antworten die Hausherren prompt, und Jannis Pietzke drehte die Partie mit einem Doppelpack. Luca Laabs erhöhte nochmals für den VfR Horheim-Schwerzen. Der Anschlusstreffer zum 2:3 durch Melvin Landwehr änderte nichts mehr am Spielausgang. Die Heimelf wirkte abgebrühter und bleibt nach vier Spielen weiterhin ungeschlagen.

Tore: 0:1 (13.) Asmus; 1:1 (16.) und 2:1 (38.) beide Pietzke; 3:1 (52.) Laabs; 3:2 (62.) Landwehr. – SR: Necmettin Özdemir (Waldshut). – Z.: 50.

SV Stühlingen – Spvgg. Brennet-Öflingen 4:0 (1:0). – Die Spitz-Elf schaffte den ersten Sieg im dritten Anlauf. Zunächst sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie. Lukas Laumann brachte die Heimelf mit einem direkten Freistoß in Führung. Die Gäste erarbeiteten sich gute Chancen, nutzten diese jedoch nicht. Erst nach der Pause erhöhte der SV Stühlingen den Druck und die Spvgg. Brennet-Öflingen zeigte kaum Gegenwehr. „In der zweiten Hälfte waren wir die bessere Mannschaft“, freute sich SVS-Trainer Fabian Spitz über den ersten Sieg in der neuen Spielklasse.

Tore: 1:0 (21.) Laumann; 2:0 (61.) Lang; 3:0 (72.) Isele; 4:0 (85.) Botos. – SR: Axel Kostenbader (Grafenhausen). – Z.: 120.

SG Mettingen/Krenkingen – FC 08 Bad Säckingen 8:0 (5:0). – Den Einstand hätte sich der neue FCB-Trainer Clemens Bauer sicherlich anders vorgestellt. Die SG Mettingen/Krenkingen zeigte dem Gegner von Anfang an, dass sie gewinnen will. Die offensivstarken Hausherren ließen dem FC 08 Bad Säckingen keinerlei Chance und führten bereits zur Halbzeitpause mit fünf Toren. Im zweiten Durchgang hatten die SG Mettingen/Krenkingen viele weitere Chancen und machte dort weiter, wo sie vor der Pause aufgehört hatte. Frederik Happle und Simon Gantert erzielten je drei Tore und hatten großen Anteil am Sieg Ihrer Mannschaft.

Tore: 1:0 (18.) Albicker; 2:0 (28.) Happle; 3:0 (34.) Gantert; 4:0 (43./FE) J. Bächle; 5:0 (45.) Gantert; 6:0 (70.) Happle; 7:0 (76.) Gantert; 8:0 (84.) Happle. – SR: Tino Pardon (Dettighofen). – Z.: 100.

SV 08 Laufenburg II – C.S.I. JR Laufenburg 0:0. – SR: Stefan Wagner (Weilheim). – Z.: 120. – Bes.: Iudici (C.S.I./64.) verschießt FE.

Kreisliga A, West

FV DegerfeldenSFSchliengen 0:1 (0:0). – Lange sah es nach einer Punkteteilung beider Mannschaften aus. Kurz nach dem Seitenwechsel musste der FV Degerfelden in Unterzahl weiterspielen. Marvin Heiler sah die Ampelkarte. Trotz Unterzahl schafften es die Degerfelder immer wieder, gefährlich zu werden, versäumten aber die Führung. In der Schlussphase schlug der Gast Kapital aus seiner Überzahl und kam noch zum Siegtor.

– Tor: 0:1 (75.) Rothermel. – SR: Mehmet Turgut (Lörrach). – Z.: 80. – Bes.: GR für Heiler (FVD/47.), M. Kappler (FVD/30.) hält FE von J. Lehmann.

Das könnte Sie auch interessieren

SV Schopfheim – SV Eichsel 3:0 (1:0). – Trotz sehr guter Anfangsphase und mehr als halbstündiger Überzahl schaffte es der SV Eichsel nicht, als Sieger vom Platz zu gehen. Die Rheinfelder Kicker spielen einen guten Fußball, konnten sich dennoch nicht belohnen für den Aufwand. Vor dem Rückstand erarbeitete sich der Aufsteiger ein paar Chancen. Auch nach dem Gegentor hatte er immer wieder Möglichkeiten, konnte diese aber nicht Nutzen. Der SV Schopfheim spielte cleverer und behielt die Punkte zu Hause.

Tore: 1:0 (36.) Umut; 2:0 (72.) Kuytan; 3:0 (89.) Neubert. – SR: Markus Metzger (Bad Säckingen). – Z.: 100. – Bes.: Rot für Hoffmann (SVE/77.) wg. gr. Foulspiel, GR für Geiselhart (SVS/38).

FC Hauingen – FC Hausen 1:1 (1:1). – Tore: 0:1 (15.) Hug; 1:1 (28.) J. Vogt. – SR: Remigiusz Baran (Weil). – Z.: 90.

SV Weil II – TuS Binzen 1:1 (1:1). – Tore: 1:0 (20.) K. Stergianos Michailidis; 1:1 (33.) Oßwald. – SR: Zeki Sebzeci (Schopfheim). – Z.: 60.

SV Todtnau – FC Steinen-Höllstein 0:3 (0:1). – Tore: 0:1 (32.) Gültekin; 0:2 (68.) Steininger; 0:3 (84.) Menschig. – SR: Markus Unfried (Freiburg). – Z.: 80.

FC Huttingen – TuS Kl. Wiesental 0:0. – SR: Daniel Rentschler (unbekannt). – Z.: 70.

SV Liel-Niedereggenen – TuS Stetten 2:2 (1:1). – Tore: 0:1 (3.) Alici; 1:1 (10.) und 2:1 (53.) beide Großklaus; 2:2 (63./ET) Keßler. – SR: Artur Schütz (Wehr). – Z.: 80.