Hallenfußball: – Aller guten Dinge sind drei, so auch beim FC Wehr. Die „Reserve“ stürmte beim eigenen Hallenturnier in der Seebodenhalle einmal mehr ins Finale – und sicherte sich gegen die Spvgg. Bamlach-Rheinweiler den dritten Turniersieg in Folge. Platz drei ging an die Spvgg. Wehr II, die sich gegen den FC Bergalingen durchsetzte.

Video: Roberto Santoro

Bis sich die Wehrer allerdings feiern lassen durften, mussten sie sich etwas gedulden. Am Ende der regulären Spielzeit war gegen das Team aus dem Rebland kein Tor gefallen. So musste die Entscheidung an der Neunmetermarke gefunden werden. Hier erwies sich Alexander „Katze“ Rebis als fast unbezwingbar. Gleich drei Versuche entschärfte der Wehrer und legte damit den Grundstein zum Sieg. Nach dem Manuel Arac mit dem entscheidenden Neunmeter die Wehrer mit 4:3 in Führung geschossen hatte, parierte Rebis gegen Giovanni Mastropierro.

Das könnte Sie auch interessieren

Dass der FC Wehr vor heimischer Kulisse gewillt war, seine Serie auszubauen, deutete sich bereits im ersten Gruppenspiel an. Mit 10:0 wurde der FV Degerfelden vom Parkett gefegt. Nach einem 2:0 über den SV Dogern und dem 7:0 gegen den weit angereisten TuS Kinzigtal, war die Favoritenrolle verteilt. Ein 3:1 gegen die Spvgg. Wehr II und ein 2:1 gegen die Spvgg. Ehrenkirchen rundeten die Gruppenphase ab. Den Sprung ins Finale schafften die Wehrer dann mit 4:2 im Viertelfinale gegen den SC Haagen und einem 2:0 gegen den FC Bergalingen im Halbfinale.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Spvgg. Bamlach-Rheinweiler, immerhin Spitzenreiter der Kreisliga C-1, beendete ihre Gruppe ebenfalls als Sieger, hatte aber doch mit mehr Gegenwehr zu tun. Neben Siegen gegen den SC Haagen (2:1) und den SV Obersäckingen (6:0) gab es noch Unentschieden gegen Vorjahresfinalist Spvgg. Wehr (3:3), SG Grenzach-Wyhlen (2:2) und den Gruppenzweiten FC Bergalingen (2:2). Zum Finaleinzug wurden die Spvgg. Ehrenkirchen und die Spvgg. Wehr II besiegt.

Platzierungen: 1. FC Wehr, 2. Spvgg. Bamlach-Rheinweiler, 3. Spvgg. Wehr II, 4. FC Bergalingen, 5. SV Dogern, 6. Spvgg. Ehrenkirchen, 7. SG Grenzach-Wyhlen, 8. SC Haagen, 9. Spvgg. Wehr, 10. SV Obersäckingen, 11. TuS Kinzigtal, 12. FV Degerfelden.