Kreisliga A, Ost

SV Albbruck – SV Nöggenschwiel 2:5 (0:3). – Der SV Nöggenschwiel konnte nach drei sieglosen Spielen wieder zurück in die Erfolgsspur finden. Besonders freute sich SVN-Trainer Pepe Pavano auf die Rückkehr seines verletzten Stammtorhüters Sven Karthan, der zuletzt vier Spiele gefehlt hatte. Bereits zur Halbzeit führten die Gäste nach einem Hattrick von Benjamin Weiler mit 3:0. Nach der Pause konnten die Nöggenschwieler ihre Führung behaupten. Benjamin Weiler traf zum vierten Mal und hatte einen großen Anteil am Sieg.

Tore: 0:1 (3./FE), 0:2 (21./FE) und 0:3 (35.) alle Weiler; 1:3 (68.) Rotzinger; 1:4 (74./ET) M. Kirves; 1:5 (82./FE) Weiler; 2:5 (87.) J. Jehle. – SR: Gawan Hepp (Schopfheim). – Z.: 100.

Das könnte Sie auch interessieren

FC Geißlingen – Spvgg. Wutöschingen 4:2 (1:1). – Es entwickelte sich ein Spiel mit vielen Torraumszenen auf beiden Seiten. Zunächst konnte der FC Geißlingen nach einem Strafstoßtor durch Dominik Flum in Führung gehen. Patrick Budde ließ nicht lange auf den Ausgleich warten. Im zweiten Durchgang erhöhte der FC Geißlingen auf 3:1. Zwar schafften die Gäste noch den Anschlusstreffer in Unterzahl, mussten sich dann aber doch geschlagen geben.

Tore: 1:0 (12./FE) Flum; 1:1 (20.) Budde; 2:1 (65.) Golic; 3:1 (76.) Müller; 3:2 (72.) Brunner; 4:2 (89.) Golic. – SR: Heiko Werner (Untermettingen). – Z.: 120. – Bes.: GR für Bischoff (Spvgg./71.).

SV 08 Laufenburg II – SV BW Murg 1:2 (0:0). – Die Laufenburger Reserve zeigte trotz Niederlage einen positiven Aufwärtstrend. Lange hielten die Null-Achter mit und hielten gut dagegen. Erst nach über eine Stunde konnten die Gäste durch Berkay Süyün in Führung gehen. Yannick Matthes schaffte kurze Zeit später den Ausgleich. In der hitzigen Schlussphase sah zunächst Murgs Toptorjäger Francesco Lo Presti wegen Nachtretens die Rote Karte, dann schaffte Gökalp Uyar den glücklichen Sieg für die Gäste mit seinem Tor in der Nachspielzeit.

Tore: 0:1 (64.) Süyün; 1:1 (67.) Matthes; 1:2 (90.+2/FE) Uyar. – SR: Ralf Brombacher (Kandern). – Z.: 70. – Bes..: Rot für Lo Presti (SVM/85.) wg. Nachtreten; GR für Widtmann (SVM/90.+2).

Spvgg. Brennet-Öflingen – VfRHorheim-Schwerzen 1:3 (1:2). – Durchaus hatten die Hausherren diesmal die Chance auf einen Punkt. Die Angreifer der Spvgg. Brennet-Öflingen nutzten aber ihre Chancen nicht. Die Gäste machten es besser und konnten ihre Chancen verwerten. Andreas Hoffmann nutzte seinen Strafstoß zur 1:0-Führung. Jannis Huber und Brennets Schlussmann Daniel Brüggemann fehlte einmal die Abstimmung, und Hubers Rückpass rollte ins Tor. Denis Götz schaffte vor der Pause noch den Anschlusstreffer. Nach der Pause nutzte Jannis Pietzke seine Chance zum 3:1 für die Gäste.

Tore: 0:1 (17./FE) Hoffmann; 0:2 (23./ET) Huber; 1:2 (30./FE) D. Götz; 1:3 (52.) Pietzke . – SR: Toni Mossa (Rheinfelden). – Z.: 100.

SV Rheintal – C.S.I. JR Laufenburg 2:1 (0:1). – „Wir haben gekämpft“, freute sich SVR-Sportchef Thorsten Walz über die wichtigen Punkte seiner Elf. Es begegneten sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe. Die Gäste konnten etwas glücklich durch Nico Maenza in Führung gehen. Der SV Rheintal gab nie auf, kämpfte bis zum Schluss und wurde in der Schlussphase belohnt. Erst konnte Tobias Rottenkolber den verdienten und längst überfälligen Ausgleich für den SV Rheintal erzielen, und Lukas Baumgartner belohnte seine Elf in der Nachspielzeit mit dem viel umjubelten Siegtreffer.

Tore: 0:1 (31.) N. Maenza; 1:1 (84.) Rottenkolber; 2:1 (90.+3) Baumgartner. – SR: Wolfgang Jäger (Schwandorf). – Z.: 100.

FC Grießen – FC 08 Bad Säckingen 4:1 (1:1). – Grießens Trainer Jörg Ritter entschloss sich, selbst aufzulaufen und konnte seine Mannschaft zum ersten Saisonsieg führen. Zunächst konnte Tobias Maier nach einer Ecke die Hausherren in Führung bringen. Aleksander Miller nutzte einen Abstimmungsfehler in der Abwehr des FC Grießen zum Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel konnte der FC Grießen durch drei weitere Tore den lang erhofften und erlösenden ersten Saisonsieg feiern.

Tore: 1:0 (6.) T. Maier; 1:1 (24.) Miller; 2:1 (52.) Gysel; 3:1 (81.) E. Landwehr; 4:1 (82.) M. Landwehr. – SR: Serkan Öz (Gurtweil). – Z.: 80.

SC Lauchringen – FC Weizen 1:1 (0:0). – Tore: 1:0 (61.) Kaiser; 1:1 (88.) Scherble. – SR: Tino Pardon (Dettighofen). – Z.: 160.

Kreisliga A, West

TuS Stetten – SV Eichsel 6:3 (2:1). – Der SV Eichsel blieb auch im sechsten Auswärtspiel der Saison ohne Punkt und musste sich klar dem TuS Stetten geschlagen geben. Zwar gelang Dennis Baumgartner ein Dreierpack und konnte zwischenzeitlich zum 3:3 ausgleichen, aber dies reichte am Ende nicht. Der TuS Stetten war die clevere Mannschaft und machte in der Schlussphase durch drei Tore den Sieg perfekt.

Tore: 1:0 (19.) Nazli; 2:0 (42.) Berger; 2:1 (45.+2) D. Baumgartner; 3:1 (55.) Morelli; 3:2 (66.) und 3:3 (69.) beide D. Baumgartner; 4:3 (73.) Berger; 5:3 (81.) und 6:3 (83.) beide Sütterlin. – SR: Ronny Engel (Efringen-Kirchen). – Z.: 100.

SV Schopfheim – FC Wehr 1:2 (0:1). – „Wir haben eine Hälfte gebraucht, um uns an die Platzverhältnisse zu gewöhnen“, musste FCW-Trainer Uwe Kraehling feststellen, dass seine Mannschaft im ersten Durchgang nicht so richtig ins Spiel kam. Lediglich Alexander Rebis konnte einen Freistoß ins Tor platzieren. Nach dem Seitenwechsel konnte Francesco Vardi verdient auf 2:0 erhöhen. Der Schopfheimer Anschlusstreffer fiel erst in der Nachspielzeit per Strafstoß.

Tore: 0:1 (19.) Rebis; 0:2 (66.) Vardi; 1:2 (90.+2/FE) Neubert. – SR: Martin Bernek (Weil). – Z.: 150.

Das könnte Sie auch interessieren

SV Liel-Niedereggenen – FV Degerfelden 2:1 (1:0). – Der seit vier Spielen sieglose FV Degerfelden schaffte gegen den SV Liel-Niedereggenen nicht, seinen Negativtrend zu stoppen. Zwar erzielte Spielertrainer Patrick Streule selbst noch den Anschlusstreffer, dieser kam allerdings etwas zu spät. In Unterzahl mussten die Gäste fast die komplette zweite Hälfte spielen.

Tore: 1:0 (32.) Knoll; 2:0 (50.) Albiez; 2:1 (85.) Streule. – SR: Julien Braun (Weil). – Z.: 70. – Bes.: GR für Doo (FVD/53.).

TuS Kl. Wiesental – FC Hausen 2:1 (1:0). – Tore: 1:0 (20.) J. Bechtel; 2:0 (51.) Kasimir; 2:1 (77.) Hug. – SR: Riccardo Lombardo (Bad Säckingen). – Z.: 150.

TuS Binzen – FC Hauingen 0:2 (0:0). – Tore: 0:1 (76.) und 0:2 (83.) beide D. Wojtynek. – SR: Patricia Bischoff (Illzach/F). – Z.: 90.

FC Huttingen – SV Weil II 5:0 (3:0). – Tore: 1:0 (29.) Perrone; 2:0 (32.) Budinik; 3:0 (38.) und 4:0 (50.) beide Weber; 5:0 (89.) Eble. – SR: Richard Schwarz (Lörrach). – Z.: 150.

SV Todtnau – SF Schliengen 2:2 (0:0). – Tore: 1:0 (49.) Bosl; 1:1 (61.) Rothermel; 1:2 (72.) Tom Wihler; 2:2 (90.+2) Bosl. – SR: Holger Trefzer (Hasel). – Z.: 100.

FC Hausen – TuS Binzen 3:2 (0:1). – Tore: 0:1 (32.) Malzacher; 0:2 (70.) Tschölp; 1:2 (72.) B. Wunderlich; 2:2 (82.) Fritzsche; 3:2 (90.+4/FE) Klinke. – SR: Gerrit Peukert (Rheinfelden). – Z.: 50. – Bes.: GR für Schwab (FCH/78.) und Sänger (TuS/90.+2).