Als Atef Arfaoui das wahrscheinlich schönste Tor dieser noch jungen Saison in der Kreisliga A, Staffel 1, erzielt hatte, gab es kein Halten mehr. Mancher Teamkollege versuchte es, doch der 33-Jährige stürmte zur Bande, griff auf die andere Seite und