Frau Wöhr, Sie sagten einmal, dass Ihre liebsten Gegenspielerinnen diejenigen seien, die Sie schon kennen. Da könne man sich bei Spielunterbrechungen auf dem Platz ein bisschen unterhalten. Mit wem haben Sie sich am besten im Derby beim SV