1. Runde SBFV-Pokal: TSV SingenSC Gottmadingen-Bietingen 5:2 (5:0). – Der TSV Singen begann das Spiel gegen den klassenhöheren SC Gottmadingen-Bietingen sehr konzentriert. In der 1. Minute verwertete Bastuglu ein Zuspiel von Neziri zum 1:0.

Video: Peter Pisa

Die Gäste kamen nicht ins Spiel, und die Singener legten schnell nach. In der 15. Minute spielte Kirmaci auf Greuter, der das 2:0 erzielte.

Video: Peter Pisa

Nur fünf Minuten später legte Greuter nach schöner Flanke von Bader mit dem linken Fuß das 3:0 nach.

Video: Peter Pisa

Der TSV Singen zog sich mit der beruhigenden Führung im Rücken etwas zurück. Die Gäste kamen besser ins Spiel, aber zu keinen nennenswerten Chancen. In der 33. Minute machte Greuter nach schönem Zuspiel von Suker mit dem 4:0 seinen Hattrick perfekt.

Video: Peter Pisa

Kurz vor dem Pausenpfiff gelang Suker sogar noch das 5:0.

Video: Peter Pisa

Nach der Halbzeit ließen die Singener stark nach. Nach der Auswechslung von Kirmaci fehlte die Ordnung im Spiel. Nach einem Schnitzer in der TSV-Innenverteidigung verkürzte Gruber früh auf 1:5 (46.). Wenige Minuten später das gleiche Bild: ein individueller Fehler in der Abwehr der Gastgeber, und Gruber erzielte nach einer Flanke das 2:5 (53.).

Nach zehn starken Minuten der Gäste fingen sich die Singener wieder und kontrollierten das Spiel. Der eingewechselte SC-Torhüter Niklas Fischer, der vor der Pause für den verletzten Lars Strölin gekommen war, verhinderte mit einigen guten Paraden einen höheren Rückstand des Landesligisten.

Das könnte Sie auch interessieren

„Im Großen und Ganzen sind wir zufrieden, auch wenn wir noch ein, zwei Tore mehr hätten machen müssen“, sagte Sigi Özcan, Teammanager des TSV Singen.

Tore: 1:0 (1.) Bastuglu, 2:0 (15.) Greuter, 3:0 (20.) Greuter, 4:0 (33.) Greuter, 5:0 (41.) Suker, 5:1 (46.) Gruber, 5:2 (53.) Gruber. – SR: Niggemeier (Villingen-Schwenningen). – Z: 250.