Leichtathletik: Nach der erfolgreichen Einrichtung einer Leichtathletik-Talentfördergruppe im Bezirk Hegau-Bodensee reiste Stützpunkttrainer Winfried Herzig mit allen neun für den Regionalkader qualifizierten Athleten des Jahrgangs 2008 zum Talentsportfest beim Olympiastützpunkt Mannheim.

Mit dabei waren Maya Joham (TV Rielasingen), Mika Kemper (TV Engen), Phileas Fröde (TV Randegg), Maurizio Axmann (StTV Singen), Leo Bläs (LG Radolfzell), Marija Zubcic (StTV Singen), Lars Waitschull (TSV Aach-Linz), Jule Deifel (PTSV Konstanz) und Hannah Kilgus (LG Radolfzell).

Das könnte Sie auch interessieren

Die Vorbereitung hatte sich offensichtlich ausgezahlt, da mit Deifel (Platz 8) und Waitschull (2.) zwei Athleten mit ihren guten Platzierungen sogar den Sprung in die Landesauswahl und den Eingangslehrgang in Albstadt geschafft haben.

Mit großer Begeisterung zeigten die motivierten Jugendlichen ihr Können im Sprint, über die Hürden, beim Weitsprung, bei zwei Medizinballwurfstationen und im 800-Meter-Lauf. Nach der Mittagspause wurden fünf Stationen als Trainingseinheiten angeboten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mit der Verleihung und abschließenden Worten des Nachwuchs-Landestrainers Christoph Geissler wurde der erste Einstieg in das Kadersystem des BLV beendet. Ab sofort können alle am Stützpunkt in Engen zwei Jahre in einem Zusatztraining trainieren und werden hier durch das Engener Trainerteam gefördert. (her)