Leichtathletik: Angenehme Temperaturen, Rückenwind auf den Laufbahnen und am Weitsprung, tolle und reibungslose Organisation: So präsentierte sich Löffingen beim Blockmehrkampf für die 12- bis 15-jährigen Jungen und Mädchen, die die Gelegenheit zur Qualifikation für Badische oder höhere Meisterschaften nutzten.

Knapp an der Qualifikation auf deutscher Ebene schrammten die U16-Mädchen Fabien Braun (2469 Punkte) mit sechs Punkten und Lilly Geßler (2442 Punkte, beide TV Engen) mit 33 Punkten im Blockmehrkampf Wurf vorbei. Dafür schafften viele Athleten aus dem Bezirk Hegau-Bodensee die Qualifikation für die Badischen Meisterschaften am 17./18. Juli in Konstanz. Gut lief es für Fabien Braun im Kugelstoßen, wo sie sich um 74cm auf 11,14m verbesserte. Stark präsentierte sich Lilly Geßler im Weitsprung. Sie sprang erstmals mit 5,05m über die Fünf-Meter-Marke. Michelle Czombera (2317), Emely-Marie Hoppe (2269) und Pauline Arians (2110) vervollständigten die Mannschaft, die mit 11607 Punkten deutlich gewann und sich Hoffnungen auf eine Medaille in Konstanz machen kann.

Emely-Marie war die schnellste Sprinterin über 100m (13,02 Sekunden), und Michelle Czombera sprang mit 1,48m am höchsten. Auch Sophia Möhler (LG Salemertal, W14) schaffte mit 2105 Punkten den Sprung nach Konstanz. Sie konnte sich im Diskuswurf (21,43m) und Kugelstoßen (8,97m) stark präsentieren.

Bei den Jungen holte Jan Offenberg (M15, TV Engen) die meisten Punkte. Er konnte sich in seinem ersten Blockmehrkampf mit 12,67 Sekunden und 5,08m im Weitsprung sehr gut in Szene setzen. Der 14-jährige Joshua Gora (LG Salemertal) sammelte 2375 Punkte und hatte seine besten Ergebnisse über 100m (12,92 Sekunden) und über die 80m Hürden (13,02Sekunden). Janne Hoffmann (M14, TuS Iznang) kam auf 2133 Punkte. Aus Singen war Maurizio Axmann (M13) mit 1966 Punkten im Block-Lauf erfolgreich. Er verbesserte sich in gleich vier Disziplinen und darf in Konstanz bei den Badischen Blockmehrkampfmeisterschaften mitmachen. (her)