Leichtathletik: Die weibliche U16-Mannschaft der Startgemeinschaft Engen-Rielasingen wurde Vizemeister. Auf Platz eins fehlten nur 47 Punkte, auf Platz drei waren es nur sechs Punkte Vorsprung. Die Mannschaft verbesserte zwar ihre Vorkampfpunktzahl um 70 Zähler, dennoch lagen die Einzelergebnisse im Sprint und Sprung etwas unter ihren Möglichkeiten. Trotz allem zeigten sich die Trainer Thomas Kamenzin und Achim Arians sowie Matthias Jäschke zufrieden mit dem Erreichten.

Fabien Braun mit bester Weite des Tages

Im Kugelstoßen schaffte Fabien Braun mit 11,51m die beste Weite des Tages, Lilly Geßler kam auf 9,52m und Pauline Arians auf 8,27m. Im 100m-Lauf war Emely-Marie Hoppe mit 13,32 Sekunden die schnellste Sprinterin aus Engen, gefolgt von Fabien Braun mit 13,75 Sekunden. Lilly Geßler sprang 4,85m weit, gefolgt von Michelle Czombera mit 4,48m. In der 4x100m-Staffel wurden für Czombera-Geßler-Hoppe-Braun 53,31 Sekunden gestoppt. Bis dahin lag die Mannschaft noch knapp in Führung, doch im abschließenden 800m-Lauf schaffte eine Läuferin aus Neckargemünd das Kunststück, mit einer sehr starken Zeit von 2:20min den Hegauern den Sieg noch zu entreißen. Über 800m erreichte Maya Joham gute 2:43,05min, Helene von Glinowiecki 2:54,82min und Hannah Singer 2:57,02min. Mit 4986 Punkten wurde der zweite Platz erreicht. Jetzt geht es in die verdiente Trainingspause. (her)