Fußball-Testspiel: FC Anadolu RadolfzellSG Dettingen-Dingelsdorf 0:8 (0:4). – Dettingens Trainer Alexander May war nach dem Kantersieg zufrieden mit seiner Mannschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

„Das war im Großen und Ganzen eine gute Vorstellung“, lobte der Coach seine Spieler. Von Beginn an dominierte die SG das Spiel gegen den Bezirksligisten klar und führte durch einen Doppelpack von Lars Muffler nach 16 Minuten bereits mit 2:0.

Video: Salzmann, Dirk (Extern)
Video: Salzmann, Dirk (Extern)

Muffler war auch am dritten Tor beteiligt. Ein von ihm getretener Eckball wurde von einem Anadolu-Spieler unglücklich ins eigene Tor abgelenkt.

Video: Salzmann, Dirk (Extern)

Alen Rogosic sorgte dann für den verdienten 4:0-Pausenstand.

Video: Salzmann, Dirk (Extern)

Auch nach der Pause ließ die SG Dettingen-Dingelsdorf den Gegner kaum ins Spiel kommen. Durch viele Wechsel, Trainer Alexander May setzte insgesamt 20 Spieler ein, stockte der Spielfluss zwar zuweilen etwas, der Landesligist hatte das Spiel aber jederzeit im Griff und gewann am Ende hochverdient mit 8:0.

„Mich beeindruckt der Wille meiner Spieler, sich zu quälen.“
Alexander May, Trainer der SG Dettingen-Dingelsdorf
Alexander May.
Alexander May. | Bild: Jürgen Rössler

„Nach der langen Pause war es für mich nicht selbstverständlich, dass alles so reibungslos funktioniert“, zog May ein zufriedenes Fazit. „Mich beeindruckt vor allem der Wille meiner Spieler, sich zu quälen und während der Vorbereitung so ein Tempo zu gehen.“

Tore: 0:1 (11.) Muffler, 0:2 (16.) Muffler, 0:3 (27.) Eigentor, 0:4 (29.) Rogosic, 0:5 (58.) Rogosic, 0:6 (71.) Klökler, 0:7 (74.) Folgmann, 0:8 (82.) Raff. – SR: Gumbs (Worblingen).

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €