Fußball, Qualifikation zum SBFV-Pokal: SC Gottmadingen-Bietingen – Türk. SV Konstanz 3:2 n.V. (2:2/1:2). – Bereits nach zwei Minuten nutzte Yaghoobi eine zu kurze Rückgabe zum 0:1. Der SC bemühte sich um den Ausgleich. Gute Möglichkeiten blieben aber aus, die Konter der Gäste wirkten gefährlicher. Bis zur 32. Minute hatte sich der SC zwei gelbe Karten abgeholt, die nächsten sieben gingen an den TSV. In der 37. Minute setzte sich Luis Wäschle nach Zuspiel von Hock geschickt durch und erzielte den Ausgleich.

Video: Peter Pisa

Dann war SC-Hüter Alain Abaz bei einem Querpass gefordert (37.). Zwei Minuten später überlistete ihn der beste Feldspieler, Koyuncuoglu, weit vor dem Tor stehend, mit einem feinen Heber aus gut 30 Metern. Aus dem Spiel gelang den Gästen zwar wenig, gefährlich blieben die oft unnötigen Freistöße.

Das könnte Sie auch interessieren

Nach den Einwechslungen wurde der Druck des SC größer, aber zwei gute Möglichkeiten wurden nicht genutzt. Innerhalb fünf Minuten sahen zwei Gästespieler Gelb-Rot. Der SC konnte aber mit der Überzahl zu wenig anfangen. Nach einer weiteren vergebenen Chance spielte Sven Faude auf Kevin Tofahrn, der dem starken Torhüter Bissinger keine Chance ließ. Dann hatte der SC Glück bei einem 40-Meter-Distanzschuss (68.), den nächsten (77.) klärte der SC-Hüter mit Mühe. Die Gäste standen gut in der Abwehr, blieben über Koyuncuoglu gefährlich und konnten sich auf ihren Hüter verlassen. In der Verlängerung hatte er bei der abgerutschten Flanke von Hoang Luong das Nachsehen.

Video: Peter Pisa

Der TSV steckte nie auf. In der 104. Min. traf Sven Faude den Pfosten.

Video: Peter Pisa

Den Freistoß von Hock parierte der Hüter ganz stark. Dann zerstörte das rüde Foul an Christian Hock drei Minuten vor dem Abpfiff den guten Gesamteindruck des intensiven Spiels. Statt Jubel beim Abpfiff sah man leere Gesichter beim Gastgeber, da Hock mit einer schweren Verletzung ins Krankenhaus gebracht werden musste. (re)

Tore: 0:1 (2.) Yaghoobi, 1:1 (37.) Wäschle, 1:2 (41.) Koyuncuoglu, 2:2 (62) Tofahrn, 3:2 (97.) H. Luong. – SR: Speh (Rengetsweiler). – Z: 200. – Bes. Vork.: Gelb-Rot (55.) Karacan, (60.) Lander (beide TSV).