Kunstradsport: Beim Bezirks-Pokal in Brigachtal-Kirchdorf waren die Sportler des RMSV Orsingen am erfolgreichsten, gefolgt vom RMSV Nenzingen und RMSV Aach, dem RSV Volkertshausen und dem RV Klengen.

Bei den Jüngsten (U9) landete der RMSV Orsingen im 1er Kunstrad mit Nala Öxle, Lina Streicher und Emilia Öxle einen Dreifach-Erfolg. Yoan Öxle und Marina Hübschle (bei Orsingen) lagen am Ende bei den U11-Schülern vorne. Die Siegerin bei den U13-Schülerinnen heißt Lena Muffler (Nenzingen), während sich bei den U15-Schülerinnen Sara Knobelspieß (Volkertshausen) gegen Susann Wetsch (Nenzingen) und Ina Harnest (Orsingen) durchsetzte. Bei den Juniorinnen musste sich Lucia Temme (Orsingen) ganz knapp ihrer Vereinskollegin Mia-Marie Muffler mit 68,10:69,28 geschlagen geben. Im 2er der Juniorinnen fuhren Lena und Eva Streit (Orsingen) trotz eines Absteigers erneut mit 101,50 ein Ergebnis über der 100er Marke heraus. In der Eliteklasse fügte Dennis Auer (Nenzingen) einen weiteren Bezirks-Pokal-Sieg seiner Sammlung hinzu. Dazu gesellte sich noch ein weiterer Sieg im 2er der Elite zusammen mit seiner Frau Verena, die sich im vereinsinternen Duell gegen Charlene Keil/Lena Schönherr durchsetzen konnte.

Nach ihrem Triumph bei der Junioren-EM mussten sich die Aacher 4er Europameisterinnen Hannah Elsässer, Natalie Grote, Janina Setzer und Julia Matt im direkten Duell dem Aacher Junioren-Team geschlagen geben. Jone Burow, Yannick Gaißer, Lena Andorinha und Rebecca Grote, die Deutschen Juniorenmeister, legten mit 178,08 eine sehr starke Kür vor, dem die Junioren-Europameisterinnen aufgrund zweier Absteiger nur 167,66 Punkte entgegensetzen konnten. Die 6er Kunstrad Elitemannschaft fuhr mit Ersatzfrau, was sich in der Feinabstimmung bemerkbar machte. Mit 152,31 Punkten lässt es sich aber leben. Das Junioren-Team fuhren von eingereichten 173,6 starke 164,54 Punkte heraus. (ws)