Zwar stehen zwei Partien des Achtelfinals des SBFV-Pokals noch aus, die Paarungen für das Viertelfinale Ende März 2021 sind dennoch bereits ausgelost worden.

Für den 1. FC Rielasingen-Arlen könnte es zu einem äußerst attraktiven Duell kommen – vorausgesetzt, die Mannschaft von Trainer Michael Schilling setzt sich am Mittwoch, 28. Oktober, 19 Uhr, bei Verbandsligist SV Bühlertal durch.

Revanche fürs Finale 2019?

Denn im Viertelfinale würde Oberligakonkurrent FC 08 Villingen warten. Die Talwiesen-Elf hätte im Friedengrund also die Möglichkeit, sich für die 1:3-Niederlage im SBFV-Pokalfinale 2019 zu revanchieren.

Aus dem Bezirk Bodensee sind neben dem 1. FC Rielasingen-Arlen zudem noch zwei weitere Teams im Viertelfinale dabei. Bezirksligist Türkischer SV Singen hat gegen den Gewinner der Partie Rot-Weiß Stegen – SV Oberachern Heimrecht.

TSV Singen und Spvgg F.A.L haben Heimrecht

Ebenfalls zuhause spielt die SpVgg F.A.L., der der SV Linx zugelost wurde. Im letzten Viertelfinalspiel stehen sich der Offenburger FV und der Freiburger FC gegenüber.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €