Fußball, Verbandspokal, 1. Hauptrunde: Hegauer FV – SpVgg F.A.L. 0:2 (0:2). – In der ersten Viertelstunde dominierte die HFV-Elf klar und hatte gleich vier richtig hochkarätige Chancen, um deutlich in Führung zu gehen. Die gelang dann den Gästen in der 33. Minute durch Mark Burgenmeister. In der 43. Minute parierte HFV-Torhüter Joel Reichel einen Freistoß, Gästespieler Nico Hübschle schaltete schneller als die HFV-Defensive und setzte den abgewehrten Ball aus kurzer Distanz zum 2:0 ins Netz.

Patrick Hummel verhindert Anschlusstreffer

In der 58. Minute scheiterte Tino Kohler nach Zuspiel von Markus Müller an SpVgg-Torhüter Patrick Hummel, der stark klärte. Markus Müller setzte in der 68. Minute einen Freistoß neben das Gästetor. In der Folge hatten beide Seiten keine richtige Torchance und neutralisierten sich weitgehend.

F.A.L.-Defensive blockt Torschuss gerade noch

Eine gute Möglichkeit hatte dann kurz vor Schluss Nico Braun, der sich allein durchsetzte und beim Torschuss von der F.A.L.-Defensive gerade noch geblockt wurde (88.). Der Hegauer FV verpasste es in diesem Spiel, seine Chancen zu nutzen, die SpVgg F.A.L. nahm zwei Gastgeschenke an und zieht in die nächste Runde ein.

Tore: 0:1 (33.) Burgenmeister, 0:2 (43.) Hübschle. – SR: Roeck (Öhningen-Gaienhofen). – Z: 100.