In normalen Zeiten sind Baden-Württembergische Meisterschaften im Kunst- und Einradsport eine familiäre Angelegenheit. Man umarmt und herzt sich beim Wiedersehen und zum Abschied, den Meistern wird herzlich zum Titel gratuliert. Doch dieses Mal war alles anders.

Jeder Teilnehmer musste eine ausgefüllte Teilnehmerdokumentation vorlegen, nur damit war der Zutritt erlaubt. Mund- und Nasenschutz waren Pflicht für alle, nur während der Vorbereitung in abgetrennten Zonen und beim Wettkampf durften die Sportler diese abnehmen. Auch bei der Siegerehrung mussten Masken getragen werden, Gratulationen durch Händeschütteln und Umarmungen waren nicht erlaubt.

Das könnte Sie auch interessieren

„Die Corona-Vorgaben waren gut umgesetzt, sodass jeder genügend Abstand hatte“, sagte Katja Gaißer, Cheftrainerin des RMSV Aach. „Es war alles entspannter als sonst, die Wettkampfstimmung hat etwas gefehlt.“ Viermal waren ihre Sportlerinnen am Start, in allen vier Disziplinen holten sie den Titel. Im 6er Einrad, 4er Kunstrad Frauen, 6er Kunstrad und 4erEinrad der Frauen standen Carina Paukstadt, Sabrina Bürßner, Sarah Bötzer, Alina Bötzer, Franziska Bötzer und Magdalena Jurisch ganz oben auf dem Treppchen.

Kein Wunder, dass die Cheftrainerin zufrieden war. Dabei war der Aacher Tross mit gemischten Gefühlen nach Ravensburg gereist. „Beim letzten Training in Aach war ich vor allem im Kunstrad noch in großer Sorge, ob wir ohne Probleme durchkommen würden“, so Gaißer. „Es lief aus meiner Sicht angesichts der wenigen Trainingseinheiten gut. Bis zu den hoffentlich stattfindenden Wettbewerben im Herbst gilt es aber, die Programme noch weiter zu festigen.“

Konzept hat sich bewährt

Wie es im Herbst weitergehen wird, ist noch offen. Hier müssen die Entscheidung des Bundes Deutscher Radfahrer und die Entwicklung der Corona-Fallzahlen abgewartet werden. Aber das in Ravensburg durchgeführte Konzept hat sich für weitere Meisterschaft empfohlen – auch wenn die gewohnte Wettkampfstimmung fehlte. (ws)

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €