SBFV-Pokal, Achtelfinale: SV Bühlertal – 1. FC Rielasingen-Arlen 1:2 (0:1). – Der 1. FC Rielasingen-Arlen hat das Viertelfinale des SBFV-Pokals erreicht.

Klose klärt zur Ecke

Dabei hatte der SV Bühlertal gleich nach vier Minuten die erste Chance. Eine Ecke landete am langen Pfosten bei Jonas Knobelspies, doch FC-Keeper Klose klärte zu einer erneuten Ecke. Vier Minuten später fiel der Treffer auf der Gegenseite. Nach einem Foul an Ivo Colic entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter – Colic selbst verwandelte zum 1:0.

Das könnte Sie auch interessieren

Danach kam es nur zu wenigen Torchancen. Schock für die Gäste: In der 28. Minute verletzte sich Ryotore Tomizawa an der Schulter und musste ausgewechselt werden.

Steinmann gleicht aus

In der zweiten Halbzeit kontrollierte Rielasingen-Alrlen die Partie, konnte aber nicht nachlegen. In der 63. Minute traf überraschend der Gastgeber: Jonathan Steinmann traf aus 14 Metern zum 1:1.

Zwei Platzverweise innerhalb von vier Minuten

Dann wurde es turbulent. Erst sah Torschütze Steinmann wegen Spielverzögerung Gelb-Rot (75.), dann musste Teamkollege Sebastian Keller wegen Meckerns vom Feld (Gelb-Rot/79.). In der Folge sahen auch der Co-Trainer sowie der Trainer der Heimmannschaft die Rote Karte. In Überzahl gelang Ohnmacht in der 82. Minute der Siegtreffer zum 2.1

Tore: 0:1 (8./FE) Colic, 1:1 (63.) Steinmann, 1:2 (82.). – SR: Maier. – Bes. Vork.: Gelb-Rot für Steinmann (75.) und S. Keller (79./beide Bühlertal).

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €