Bei einem Stabhochsprungmeeting in Schwäbisch Hall übersprang der Steißlinger Ben Bichsel (U18) von der LG Radolfzell als bester Springer des gesamten Meetings sicher 4,60m, die er schon in der Halle vor Corona gemeistert hatte.

Es hätten auch 4,70m sein können, zwei Sprünge über diese Höhe sahen richtig gut aus. Damit schiebt Bichsel sich mit dieser Freiluftbestleistung in den Kreis der Favoriten für die Deutsche Jugendmeisterschaften Anfang September in Heilbronn.

Das könnte Sie auch interessieren

Die zweite Topleistung zeigte Jolanda Kallabis (W15, TG Stockach), die über 800m bei der „Sparkassen Gala“ in Regensburg auf hochkarätige Konkurrenz aus ganz Deutschland traf. Sie startete als deutlich Jüngste in der Aktivenklasse im zweitschnellsten Rennen, um Rennhärte zu erlernen, und konnte sich mit ihrem achten Platz mit ihrer neuen Bestzeit von 2:08,92 Minuten sehr gut behaupten.

Ihr Kommentar: „Bei den Aktiven wird von Beginn an höheres Tempo gelaufen und es tut deutlich länger weh und man muss es deutlich länger aushalten!“ Nun ist Regeneration bis Ende August angesagt.