Fußball, Oberliga Frauen: TSV Neckarau – Hegauer FV 0:2 (0:0). – Die ersten 20 Minuten waren sehr ausgeglichen. Der Hegauer FV musste zunächst Ordnung finden und den Zugriff gewinnen, da die Neckarauerinnen aggressiv und motiviert ins Spiel starteten. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte war es für die Hegauerinnen trotz viel Ballbesitz schwer, Lösungen gegen die tiefstehenden Gegnerinnen zu finden. Nach einer halben Stunde konnte der HFV immer mehr Druck aufbauen und arbeitete sich gute Chancen heraus. Die erste Halbzeit blieb aber torlos.

Es schien, als hätten HFV-Trainer Tobias Hassel und Co-Trainerin Carmen Hirt die richtigen Worte in der Pause gefunden, um das Team zu motivieren. Direkt nach Wiederanpfiff traf Nadine Grützmacher zum 1:0.

Die HFV-Frauen blieben weiter spielbestimmend und waren immer wieder kurz davor, ihre Führung auszubauen. In der 63. Minute verwandelte Anja Hahn einen Freistoß direkt. Nach diesem Treffer baute der TSV Neckarau sich noch mal auf und hatte in der 70. Minute mehrere Chancen hintereinander, doch HFV-Torhüterin Teresa Straub und die starke Abwehr verhinderten den Anschlusstreffer. Der HFV übernahm dann wieder die Kontrolle und hatte durch die Offensivspielerinnen Gina Röhm, Vase Mehmetaj, Luisa Radice und Nadine Grützmacher gute Torchancen, die allerdings nicht genutzt wurden. So blieb es beim 2:0 für den Hegauer FV, der körperlich und spielerisch besser war.

Tore: 0:1 (46.) Grützmacher, 0:2 (63.) Hahn. – SR: Kaygusuz.