Fußball, Oberliga: 1. FC Rielasingen-Arlen – SSV Reutlingen 2:0 (0:0). – Die Gastgeber starteten durchaus selbstbewusst, ließen das ambitionierte Team aus Reutlingen kaum zur Entfaltung kommen und erspielten sich auch Chancen, doch diese wurden vergeben. So geriet der erste Schuss auf das Gästetor durch Nico Kunze (11. Spielminute) ebenso wie der Abschluss von Nedzad Plavci (20.) zu unplatziert, um SSV-Keeper Xaver Pendinger zu gefährden, und auch Silvio Battaglia war nach 31 Minuten erfolglos. Der SSV Reutlingen kam lediglich durch den agilen Felix Heim zu einem Abschluss, doch Christian Mendes im Rielasinger Tor blockte den Schuss aus spitzem Winkel ab, sodass es torlos in die Pause ging.

Nedzad Plavci trifft

Nach dem Wiederanpfiff zunächst das gleiche Spiel – Rielasingen überlegen, aber oft missriet der letzte Pass oder die erspielte Chance wurde vergeben. Dann aber kam nach 57 Spielminuten Nedzad Plavci nach einem SSV-Abwehrfehler 20 Meter vor dem Tor an den Ball. Der torgefährliche Mittelfeldspieler sah, dass Reutlingens Keeper weit vor seinem Tor stand und versuchte es mit einem Heber, der im Netz landete – 1:0.

Reutlingens Antwort

Erstaunlicherweise verloren die Gastgeber nun völlig den Faden, sodass Reutlingen zu einer Vielzahl von Chancen kam. Hier merkte man aber, dass beim Traditionsclub wichtige Offensivspieler fehlten. Zudem warf Mendes im Rielasinger Tor nun seine ganze Erfahrung in die Waagschale. Mit mehreren Paraden sorgte er dafür, dass das Spiel nicht kippte.

Christian Mendes.
Christian Mendes. | Bild: Jürgen Rössler

Vorentscheidung durch Kunz

Und als dann Silvio Battaglia den Ball über den Gästekeeper hob und Thomas Kunz den Ball aus kurzer Distanz zum 2:0 in die Maschen drosch, war die Vorentscheidung gefallen. Da zudem Janick Schramm Gelb-Rot sah, nachdem er Kunz umgerissen hatte, schien der zweite Heimsieg für den 1. FC Rielasingen-Arlen greifbar nahe. Ein Schuss von Battaglia klatschte vom Innenpfosten wieder ins Feld, aber auch die Gäste kamen trotz Unterzahl noch zu Chancen. Es reichte jedoch nicht mehr, dem Spiel eine Wende zu geben.

Wichtiger Sieg

Ein wichtiger Sieg für den Aufsteiger, der aber auch gezeigt hat, dass im Defensivbereich durchaus noch Baustellen sind, die sich gegen andere Gegner negativ auswirken könnten.

Video: Jürgen Rössler

1. FC Rielasingen-Arlen: Mendes (Tor); Rasmus, Kunze, Plavci, Winterhalder, Mauersberger, Berger, Matt (72. Colic), Kunz (89. Sadiku), Wellhäuser (70. Stark), Battaglia (86. Ruberto). – Tore: 1:0 (57) Plavci, 2:0 (72.) Kunz. – SR: Gille (Sinzheim). – Z: 1020. – Bes. Vorkommnisse: Gelb-Rot für Schramm (SSV/79.).