Kampfsport: Der Seepark Pfullendorf verwandelt sich heute ab 18 Uhr zum zweiten Mal in ein Kampfsport-Mekka: Die Bodensee Fightnight VIII gastiert im Linzgau. Dabei stehen an einem Abend zwölf Kämpfe in drei Disziplinen auf dem Programm, wobei dabei einmal eine Profi-Weltmeisterschaft und einmal eine Profi-Europameisterschaft des Verbandes AFSO vergeben wird. Vom veranstaltenden Muay Thai Gym Mendez werden sechs Athleten am Start sein. Es gibt noch Restkarten an der Abendkasse.

Boxen, Kickboxen und Thaiboxen

Boxen, Kickboxen und Thaiboxen stehen auf dem Programm, wenn im Zelt im Pfullendorfer Seepark der Gong zum ersten Mal ertönt. Ab dann beginnt ein wahres Kampfsport-Spektakel auf sehr hohem Niveau. Zwölf Kämpfe sind mit Athleten aus vier Nationen angesetzt. Den krönenden Abschluss bilden die Kämpfe um die AFSO-Europameisterschaft zwischen Massimo de Lorenzo (Eschenbach) und Mohammed Balli (Niederlanden) und die AFSO-Weltmeisterschaft zwischen Kevin Botz (Frankfurt) und Moe Panzu (Ulm).

Boxpremiere von Sebastian Harms-Mendez

Ein weiteres sportliches Highlight wird die Box-Premiere von Veranstalter, Trainer und Kämpfer Sebastian Harms-Mendez sein, der wegen einer Verletzung knapp ein Jahr aussetzen musste. Nun greift er zum ersten Mal in seiner erfolgreichen Karriere zu den Boxhandschuhen. Er wird seine Premiere gegen Iloegbu Johnkings von der Impact Fight Academy aus München bestreiten. „Ich freue mich riesig, endlich wieder in den Ring zu dürfen“, sagt der Überlinger. „Ich habe mich akribisch auf den Kampf vorbereitet.“

Weitere fünf Kämpfer aus Überlingen

Neben der eigenen Vorbereitung hat er auch noch fünf weitere Sportler betreut, die bei der Bodensee Fightnight VIII im Ring stehen werden. Den Auftakt macht Nadja Sapanazidou aus Überlingen. Laura Torre, die im vergangenen Jahr ihren Titelkampf in Pfullendorf verloren hat, versucht es dieses Mal gegen Alisson Dissieux aus Frankreich besser zu machen. Renato Mansilla aus Peru, der mittlerweile in Deutschland lebt und ebenfalls für das Muay Thai Gym Mendez kämpft, bestreitet seinen ersten Kampf vor heimischem Publikum. Er absolviert den einzigen Muay-Thai-Kampf des Abends.

Stimungsvolles Highlight: Der Auftritt von Marco Graf

Ein stimmungsvolles Highlight wird mit Sicherheit der Auftritt von Marco Graf werden. Der Pfullendorfer tritt gegen Wali Kahn Hotak aus Frankreich an und möchte seine Niederlage vor heimischem Publikum aus dem vergangenen Jahr wieder wettmachen. Einen ganz schweren Gegner hat das wohl größte Talent des Muay Thai Gym Mendez, Dimitrios Sapanazidis. Er muss gegen Sebastien Rasters (Niederlande) ran. Dabei kann der Überlinger seine Qualitäten einmal mehr beweisen.

„Hochklassige Fightcard“

„Wir haben für die Bodensee Fightnight in Pfullendorf eine wirklich hochklassige Fightcard zusammengestellt“, sagt Sebastian Harms-Mendez und verspricht: „Neben den Titelkämpfen und den Fights mit Überlinger Beteiligung werden die Besucher hochklassigen Kampfsport zu sehen bekommen.“ Vor allem die Titelkämpfe versprechen Kickboxen auf internationalem Top-Niveau, denn die Kämpfer haben bereits weitere Gürtel gewonnen.