Malena Jörger (TC BW Villingen) und Noah Babic (TC Allensbach) bei den U12, Nastassia Wittmer (TC RW Tiengen) und Leon Duttlinger (TC Bonndorf) bei den U14, Lena Taube (TC Singen) und Nick Dufner (TC Überlingen) bei den U16 sowie Gina Betzner (TC BW Villingen) und Felix Messmer (TC BW Villingen) sind die Meister 2020 des Bezirks Schwarzwald-Bodensee in der Halle.

An die 80 Mädchen und Jungen kämpften in Villingen um die Titel und zeigten packende Spiele auf hohem Niveau. „Der Nachwuchs ist mit viel Begeisterung bei der Sache“, freute sich Bezirksjugendwart Tim Nitsch, der mit Brigitte Kuhn eine routinierte Turnierleiterin an seiner Seite hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Richtig spannend wurde es in fast jedem Finale, angefangen bei den U-12-Mädchen. Hier trafen im Endspiel die an eins und zwei gesetzten Villingerinnen Malena Jörger und Stella Hauser aufeinander. Jörger gewann mit 7:5, 6:2. Im Spiel um Platz drei setzte sich Finja Eckert (TC Allensbach) mit 6:7, 6:2 und 10:2 gegen Louisa Marie Neusch (TC Singen) durch.

Stella Hauser (links) und Malena Jörger.
Stella Hauser (links) und Malena Jörger. | Bild: Müller, Jürgen

Bei den Jungs ließ Noah Babic gegen den an eins gesetzten Nils Riegel (TC Markdorf) nichts anbrennen und holte sich mit 6:1 und 6:3 den Titel. Für den Allensbacher war dies nach dem Sieg bei den U10 im Dezember 2019 der zweite Bezirkstitel in der Halle. Dritter wurde Tim Senn (TC Dettingen-Wallhausen) mit einem 6:4 und 6:4 über Maximilian Dennenmoser (TC Markdorf).

Von rechts: Noah Babic, Nils Riegel, Tim Senn und Maximilian Dennenmoser mit Bezirkssportwart Tim Nitsch und dem Bezirksvorsitzenden Jürgen Hähnel.
Von rechts: Noah Babic, Nils Riegel, Tim Senn und Maximilian Dennenmoser mit Bezirkssportwart Tim Nitsch und dem Bezirksvorsitzenden Jürgen Hähnel. | Bild: Müller, Jürgen

Der Match-Tiebreak musste bei den U-14-Mädchen die Entscheidung bringen: Nach verlorenem ersten und gewonnenem zweiten Satz holte sich Nastassia Wittmer vom Hochrhein den Hallentitel 2020 mit einem 11:9 über die an eins gesetzte Zoe Stehle (TC Überlingen). Das Spiel um Platz drei gewann Anna Sauter (TC BW Villingen) gegen Emilie Fräntzki (TC Überlingen).

Nastassia Wittmer (links) und Zoe Stehle.
Nastassia Wittmer (links) und Zoe Stehle. | Bild: Müller, Jürgen

Bei den Jungs der U14 kam es im Finale zum Bruderduell Marvin gegen Leon Duttlinger. Letztlich setze sich Leon, der etwas Ältere, mit 6:7, 6:0, 10:8 durch. Dritter wurde Henry Schmidt (TC Konstanz) mit einem 3:6, 6:4 und 10:5 über Lazar Milic (TC BW Villingen).

Marvin (links) und Leon Duttlinger.
Marvin (links) und Leon Duttlinger. | Bild: Müller, Jürgen

In der U16 kämpften vier Mädchen in der Gruppe um den Titel. Lena Taube aus Singen gewann alle drei Matches souverän und gab dabei nur einen Satz ab. Zweite wurde in dieser Klasse Mia-Valerie Neusch (TC Singen) vor Lisa Dennenmoser (TC Markdorf) und Ronja Riegel (TC Markdorf).

Lena Taube (rechts) vom TC Singen gab bei ihrem Sieg in der U16 nur einen Satz ab, Zweite wurde ihre Vereinskollegin Valerie Neusch (links).
Lena Taube (rechts) vom TC Singen gab bei ihrem Sieg in der U16 nur einen Satz ab, Zweite wurde ihre Vereinskollegin Valerie Neusch (links). | Bild: Müller, Jürgen

Bei den Jungs der Altersklasse U16 wurde Nick Dufner aus Überlingen seiner Favoritenrolle mit einem 6:3 und 6:4 im Finale über Milo Leuenburger (TC BW Villingen) gerecht. Das Spiel um Platz drei entschied Florian Zeh (TC Konstanz) mit 6:4 und 6:1 über Julien Fantino (TC 1902 Überlingen) für sich.

Nick Dufner (links) und Milo Leuenburger.
Nick Dufner (links) und Milo Leuenburger. | Bild: Müller, Jürgen

In einer ausgeglichen Gruppe setzte sich bei den U-18-Mädchen Lokalmatadorin Gina Betzner auf Grund eines mehr gewonnenen Satzes gegen Leonie Meyer (TC Singen) und Leonie Schulz (TC Markdorf) durch.

Leonie Meyer (links) und Gina Betzner.
Leonie Meyer (links) und Gina Betzner. | Bild: Müller, Jürgen

Bei den Jungs sicherte sich in der U18 Lokalmatador Felix Messmer nach hartem Kampf gegen den an Nummer eins gesetzten Lukas Krause (TC BW Donaueschingen) mit zweimal 7:6 den Titel. Philipp Federle (TC BW Donaueschingen) holte sich mit einem Sieg gegen seinen Mannschaftskollegen Jannis Knackmuß Platz drei.

Lukas Krause (links) und Felix Messmer.
Lukas Krause (links) und Felix Messmer. | Bild: Müller, Jürgen