In Singen (Bild) wurden 140 Kinder aus der Schiller-/Beethoven- und Hardtschule von 25 Helfern der DJK Singen betreut. An 13 vorbereiteten Stationen ging es ums Prellen, Werfen, Passen, Zielwerfen, Springen, Dribbeln und Schieben. „Ich bin begeistert, wie gut das alles geklappt hat. Schön, dass es allen Kindern Spaß gemacht hat“, freute sich DJK-Jugendleiter Erich Merk. In Konstanz wurden Schüler der Grundschule im Wallgut und der Gemeinschaftsschule Gebhard von der HSG Konstanz betreut.