Hallenfußball: Schon zum zwölften Mal findet er nun statt. Der Escad-Reuther-Cup des SV Denkingen. Das Mammutturnier in der Pfullendorfer Stadthalle. Weit mehr als 1000 junge Kicker werden von Donnerstag bis zum Montag nonstop 15 Turniersieger und -siegerinnen ausspielen. Aber nicht nur Masse bietet das Hallenturnier zu Beginn des neuen Jahres. Beim U-13-Wettbewerb an Dreikönig können die Zuschauer hautnah zukünftige Bundesligastars und ihre regionalen Herausforderer erleben.

Große Vorfreude, nicht nur der großen Namen wegen

Nicht nur Manuel Oberdorfer, neben Jugendleiter Tobias Rimsberger einer der federführenden Organisatoren des Spektakels, freut sich riesig auf die Wettbewerbe. Ganz gewiss nicht nur der großen Namen wegen, die sich am 6. Januar um den Turnierpokal duellieren. Aber die stehen natürlich im Fokus. „Ich bin schon sehr gespannt auf die Mannschaft der TSG Hoffenheim“, sagt das 24-jährige Mitglied des Vorstandes.

TSG Hoffenheim gehört zum Favoritenkreis

Der Bundesliganachwuchs gehört natürlich zum Favoritenkreis. So wie der des SC Freiburg. Oder die Würzburger Kickers und Turnierneuling VfR Aalen aus der 3. Liga. Aber die Mannschaften aus der Region haben auch Chancen, in der zehnminütigen Spielzeit den Favoriten ein Bein zu stellen. „Die beim Escad-Reuther-Cup altbewährten Mannschaften“ zählt Oberdorfer da dazu: Den FC 08 Villingen etwa, oder den FC Radolfzell mit „seiner guten Jugendarbeit“, nicht zuletzt den FV Ravensburg, „auch der SC Pfullendorf gehört dazu“.

Sehenswerter Jugendfußball

Wer letztendlich am Montagabend triumphierend die Trophäe in den Stadthallenhimmel von Pfullendorf recken wird, Manuel Oberdorfer kann das nicht vorhersagen. Nur eines weiß er: „Es gibt einen neuen Sieger.“ Racing Straßburg ist 2020 nicht dabei. Der Montag ist kein Feiertag in Frankreich, die Elsäßer müssen also in die Schule. Dennoch übertreibt Manuel Oberhofer nicht, wenn er von einem „attraktiven Teilnehmerfeld“ spricht. Aber nicht nur das internationale U-13-Turnier verspricht sehenswerten Jugendfußball. Das tun auch die übrigen Wettbewerbe. (heh)

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.