Tischtennis, Verbandsliga

TTC Mühlhausen

TSV Karlsdorf

8:8

In einem wahren Krimi und nach sage und schreibe viereinhalb Stunden Spielzeit trennten sich der Badenliga-Neuling TTC Mühlhausen und der TSV Karlsdorf mit einem leistungsgerechten Unentschieden. Für den TTC Mühlhausen bedeutete diese Begegnung einen erfolgreichen Saisonauftakt.

Selbstbewusste Gäste

Der TSV Karlsdorf hatte bereits einen 9:2-Sieg gegen die TTSF Hohberg II auf dem Punktekonto, entsprechend selbstbewusst gingen die Gäste aus Nordbaden zur Sache. Obwohl die Heimmannschaft mit einer 2:1-Führung aus den Eingangsdoppeln kam und Milan Papcun diese Führung zusätzlich mit einem knappen 3:2-Sieg gegen Andreas Müller ausbauen konnte, zeigte sich der Gast aus Nordbaden nur wenig beeindruckt. Spiel um Spiel rissen die Karlsdorfer an sich und kamen immer besser in Fahrt.

Karlsdorf auf der Siegerstraße

Beim Stand von 4:7 aus Sicht des TTC Mühlhausen schien Karlsdorf bereits uneinholbar auf der Siegerstraße. Doch plötzlich ging noch einmal ein Ruck durch die Mannschaft der Hegauer. Eingeleitet durch zwei Siege im mittleren Paarkreuz von Georg Winkler gegen Alexander Philip (3:0) und Neuzugang Len Raake gegen Paul Reinhard (3:2) keimte neue Hoffnung auf.

Zwar musste der TTC Mühlhausen durch die knappe 2:3-Niederlage von Niklas Winkler gegen Jonas Mannshardt noch einmal eine Niederlage verdauen, doch der furios aufspielende Sebastian Welz sicherte dem Team zumindest noch die Möglichkeit zum alles entscheidenden Schlussdoppel.

Spannung pur im Schlussdoppel

Dieses bot dann Spannung pur: Obwohl das Mühlhauser Doppel Sebastian Welz/Milan Papcun gegen Martin Stusek/Andreas Müller als krasser Außenseiter ins Spiel ging, erarbeiteten sich die Gastgeber zu Beginn des Spiels mit dem Gewinn des ersten Satzes leichte Vorteile. Im zweiten Durchgang wurden dann die beiden Karlsdorfer aber ihrer Favoritenstellung gerecht.

Gerechte Punkteteilung

Doch wer nun glaubte, dass das Spiel endgültig zu Gunsten der Gäste kippen würde, sah sich getäuscht. Der dritte Satz ging wieder an das Mühlhauser Heimteam. Der vierte Satz sorgte erneut für den Ausgleich. Motiviert bis in die Haarspitzen brachte das heimische Doppel schließlich den Sieg unter Dach und Fach, was eine für beide Mannschaften gerechte 8:8-Punkteteilung bedeutete. (gw)

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.