Verbandsliga: FC 03 Radolfzell – FC Waldkirch 3:5 (1:1). – In den ersten Minuten der Partie neutralisierten sich beide Mannschaften überwiegend. In der 14. Minute dann das 1:0 für die Gäste, nach Flanke von Frassica schoss Rautenberg zur Führung ein. Die Partie bot noch keinen hohen Verbandsligafußball, die meisten Spielszenen spielten sich zwischen den Strafräumen ab. In der 31. Minute fiel dann das 1:1, nach Doppelpass von Stricker und Niedhardt konnte Stricker zum verdienten Ausgleich einschieben. So ging es in die Pause.

Radolfzell geht in Führung

Nach der Pause nahm die Partie an Fahrt auf und beide Mannschaften erhöhten die Offensivbemühungen – mit Erfolg. In der 55. Minute gab es nach Foul an Stricker einen Strafstoß, den Krüger sicher verwandelte. Nur fünf Minuten später gelang Niedhardt nach Vorarbeit von Krüger das 3:1. Wer nun dachte, das Spiel war entschieden, täuschte sich. Die Partie wurde immer hitziger. Die Gäste versuchten es in der 69. Minute mit einem Abschluss, doch Pascal Bisinger im Tor der Radolfzeller war zur Stelle.

Waldkirch entscheidet die Partie in hitziger Schlussphase

In der 79. Minute verwandelte Josef Tohmaz einen Freistoß direkt zum 2:3-Anschlusstreffer. In der 83. Minute dann das 3:3 durch Müller. Dann gab es auf jeder Seite einen Platzverweis. Die Radolfzeller wollten den Sieg und hatten nach einem weiteren Platzverweis für den FC Waldkirch in Überzahl die Chance auf den Siegtreffer, doch der Freistoß landete nur am Aluminium. Als die Heimelf sich schon mit einem Unentschieden abgefunden hatte, kamen die Gäste noch zu zwei Toren und entschieden die Partie für sich. Erst konnte Frassica eine gute Flanke verwerten, dann traf Tischer in der Nachspielzeit sogar noch zum 3:5 (KM).

Tore: 0:1 (14.) Rautenberg, 1:1 (31.) Stricker, 2:1 (55.) Krüger, 3:1 (60.) Niedhart, 3:2 (79.) Thomaz, 3:3 (82.) Müller, 3:4 (86.) Frassica, 3:5 (90.+2) Tischer. – SR: Leroy Gallus (Freiburg im Breisgau). – Z: 100

FC Radolfzell: Pascal Bisinger, Eric Erdmann, Yahya Zidane, Alexander Müller, Marc Zimmermann, Tobias Krüger, Moritz Hlavacek, Joel Mendes (75. Jonas Klökler), Robin Niedhardt, Paul Strauß, Alexander Stricker

FC Waldkirch: Lukas Lindl, Niclas Hug (66. Stephan Disch), Markus Müller, Dominik Frassica, Angelo Pepe (74. Timo Müller), Maximilian Scheer, Maximilian Leyser, Michael Tischer, Josef Tohmaz, Sandro Rautenberg, Benjamin Mandzo (74. Josip Andris.