2. Bundesliga: TuSEM Essen – HSG Konstanz 32:21 (15:10). – Die HSG Konstanz hat ihr Spiel bei TuSEM Essen, dem Tabellenzweiten der 2. Handball-Bundesliga, mit 21:32 (10:15) verloren. Zehn Minuten lang, bis zum 5:4, konnte der Aufsteiger vom Bodensee mit dem dreifachen Deutschen Meister mithalten.

Dann zog der Favorit aus dem Ruhrpott binnen elf Minuten auf 10:5 davon. Diesen Abstand hielten die Routiniers aus Essen bis zur Pause (15:10).

Das könnte Sie auch interessieren

Mitte der zweiten Hälfte hatte sich der Vorsprung der Gastgeber beim Stand von 25:15 auf zehn Treffer verdoppelt, ehe die Essener am Ende ungefährdet mit 32:21 den vierten Saisonsieg feiern durften.

HSG Konstanz: Tölke, Haßferter (Tor); Stotz, Schlaich (1), Czako (2), Hild, T. Wolf (2), Wiederstein (2), Kaletsch (5), Krüger (2), Maier-Hasselmann (1), Beckmann, Braun (2), Jud (1), Keupp (3), Wendel.