2. Bundesliga: TuSEM Essen – HSG Konstanz 32:21 (15:10). – Die HSG Konstanz hat ihr Spiel bei TuSEM Essen, dem Tabellenzweiten der 2. Handball-Bundesliga, mit 21:32 (10:15) verloren. Zehn Minuten lang, bis zum 5:4, konnte der Aufsteiger vom Bodensee mit dem dreifachen Deutschen Meister mithalten.

Dann zog der Favorit aus dem Ruhrpott binnen elf Minuten auf 10:5 davon. Diesen Abstand hielten die Routiniers aus Essen bis zur Pause (15:10).

Das könnte Sie auch interessieren

Mitte der zweiten Hälfte hatte sich der Vorsprung der Gastgeber beim Stand von 25:15 auf zehn Treffer verdoppelt, ehe die Essener am Ende ungefährdet mit 32:21 den vierten Saisonsieg feiern durften.

HSG Konstanz: Tölke, Haßferter (Tor); Stotz, Schlaich (1), Czako (2), Hild, T. Wolf (2), Wiederstein (2), Kaletsch (5), Krüger (2), Maier-Hasselmann (1), Beckmann, Braun (2), Jud (1), Keupp (3), Wendel.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.